Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Geschichten über das GWars Universum, verfasst von Spielern aus dem gesamten bekannten Universum.
Spam wird hier absolut nicht geduldet!
Antworten

Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist Dienstag, der 16. November 2010, 16:00 Uhr. Die diesjährige Speedrunde ist seit dem letzten Freitag in Gang, heute abend um 20 Uhr wird für die meisten SpielerInnen der Newbie-Schutz zu Ende sein und die Fleeter werden sich auf alles stürzen, was nicht bei 3 im Bunker ist, die Miner beten, dass ihre Deff dem ersten Ansturm stand hält und der Rest hofft, nicht entdeckt zu werden. Es beginnt der Ernst des Spiels in wenigen Stunden.

Das Teilnehmerfeld hat sich hinter der Startlinie aufgestellt. Ganz vorn steht seit Tagen der Spieler mit dem Namen "Schwarzes Schaft Nr 3" der Allianz "Schwarze Schafe" - eine bisher völlig unbekannte Allianz. Dahinter reihen sich fünf "Pöse Buben" auf, eine 5-Spieler-Allianz, die alle auf den Plätzen 2-8 zu finden sind. In der letzten Runde gab es schon einmal Pöse Buben, daher wird hier die Allianz der Honigdiebe bzw. die Russische-Mafia mit illustren Namen verbirgt wie - aber halt, hier soll nicht zu viel verraten werden.

Neben der "GWars Academy" sind auch "Serenity", "Die Lumpensammler", die "Galaxy-Soldiers" und die "Space-Admirals" sowie die "Black-Dragons" wieder am Start. Aber es sind auch viele neue Allianzen, wobei die meisten mit 1-4 Spielern eher übersichtlich ausfallen. Insgesamt sind es 52 Allys, eine beachtliche Anzahl.

Die Nicks der Spieler sind bisher überwiegend nicht bekannt, es ist aber damit zu rechnen, dass illustre Namen wie Higgins, Schleicher, zn0ppy oder Hasenfelldererste, Dackel, NETZSPION, um nur ein paar wenige zu nennen, wieder dabei sind. Wir müssen abwarten, ob sie sich zu erkennen geben oder ob sie aus der Anonymität heraus Furcht und Schrecken verbreiten werden.

Mit Spannung waren die angekündigten und im Vorfeld erstaunlich wenig diskutierten Änderung des Spiels erwartet worden. Aus den Äußerungen des Forums war während der Newbie-Phase überwiegend Zustimmung zu vernehmen gewesen, die Veränderung der Galaxis von Ein- zur Zweidimensionalität wurde einhellig begrüßt. Einziger Wermutstropfen war die Größe der Galaxis, in der es statt früher 9990 Planeten jetzt ca. erstaunliche 400.000 Planeten zu finden gibt, also etwa 40x so viele. Trotz in den ersten Tagen guter Spielerzahlen (derzeit 470) sind dies für diese Größe natürlich zu wenig. Nach den ersten Protesten und Frust-Äußerungen hat die Spielleitung eine Anpassung in Aussicht gestellt, die natürlich jetzt, kurz vor Öffnung der Raidzeit, sehnlichst erwartet wird.

Ebenso von Frust begleitet hat sich die alljähliche Ressourcenverknappung beim Metall wieder eingestellt. Mittlerweile kommt diese ja so unverhofft wie Weihnachten und es scheint, den Äußerungen im Forum zufolge, wieder ein unüberbrückbares Hindernis auf dem Weg zum Erfolg zu sein. Es heißt aber, dass sich einige SpielerInnen darauf einstellen und wie bekloppt Metallminen bauen ;) . Ich wae hier schon den Prophezeihung, dass sich auch ein Tritiummangel sowie, mit geringerer Wahrscheinlichkeit, ein Siliziummangel einstellen wird. Dieses Manko hat im Forum schon früher für teils hitzige Diskussionen gesorgt und auch hier gilt meine Prophezeihung, dass das Handelssystem auch diesmal nicht ohne Kommentar bleiben wird.

Wie es aussieht, scheint es noch keine großen Flotten zu geben, denn der Autor dieser armseligen Zeilen hat selbst nur einige -zig Hypertransen sowie die eine geringe Anzahl an Claymore und Pantheons und rangiert damit auf dem 12. Platz, wie er nicht ohne Stolz vermelden kann. Aber das mag einer Zurückhaltung geschuldet sein, die aus der Unsicherheit hinsichtlich der Größe der Galaxis herrührt. Hier werden sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch Veränderungen ergeben ;-).


So, werte Spieler und Spielerinnen, soweit erstmal aus dem Vorfeld, wir (Pluralis Majestatis) melden uns wieder, wenn das Feld gestartet und auf dem Weg zur Ziellinie ist, die am 23.1.2011 erreicht wird.

Wir wünschen allen SpielerInnen viel Spaß, Erfolg und wenig Frust


Themenstarter
DannyM3

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von DannyM3 »

Nach den ersten Protesten und Frust-Äußerungen hat die Spielleitung eine Anpassung in Aussicht gestellt, die natürlich jetzt, kurz vor Öffnung der Raidzeit, sehnlichst erwartet wird.



Könnten wir hier mal ne offizielle Ansage bekommen ?



P.S. hübsch geschrieben!


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

16. Nov, 20:00:00 Uhr: Es geht los !

Es ist nicht zu fassen: über 200 SpielerInnen, genau 219, sind online !!! Kurz vorher waren es sogar noch 3 mehr. Viele haben wohl nur geschaut, ob alles in Ordnung ist, bevor die Tagesschau losgeht.
Das gab es wirklich schon lange nicht mehr und lässt hoffen, dass alle die, die das Spiel totgeredet haben, jetzt wieder verstummen. Denn es zeigt, dass das Interesse an GWars ungebrochen ist. Zum Schluß der letzten Runde war einfach etwas^^ die Luft raus.

Auch im Forum ist was los, aber deutlich (!) weniger. Da muss erst wieder der Server in die Knie gehen ;-).

Einige Leute haben nachgelegt bei der Flotte: bin nur noch 23. der Rangliste. Reicht mir aber erstmal, mein schlechter Start läßt derzeit nicht mehr zu.

Der Server ist lahm, die 221 Leute machen sich bemerkbar.

Die ersten Spios kommen rein, aber meine gute Spioforschung läßt nicht viel Informationen an den Gegner zu, hehe.

Erste Spios rausgeschickt: Volltreffer. Aber ich kann nicht mehr aus dem Spiobericht heraus die Flotte starten, das ist neu und nicht gut.
20:24: erster erfolgreicher raid, aber leider hat mein Gegner alles verbaut oder sonstwie in Sicherheit gebracht. Aber eine Duftmarke ist gesetzt :D .

Eine erste Veränderung bei den Allianzen ist auch schon zu vermelden: aus den "Pösen Buben" sind "Die hungrigen Wölfe" geworden. Wie aus gut

unterrichteten Kreisen berichtet wird, sind hier einige bekannte Spieler versammelt, die auch schon früher miteinander gespielt und -quasselt haben. Neu sind wohl deinemudda und Dark Knight in der Runde. Aber egal, wir kriegen das schon raus. 10000 Spios auf einen Haufen und keine Information bleibt verborgen.


Themenstarter
Stiffler

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Stiffler »

Aus dem spiobericht angreifen geht nur mit gwars+
Ist aber glaube ich schon laaaange so ;)
kann mich aber auch irren,da ich eigendlich immer gwars+ habe ^^


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

--------------------------------------------------

Do, 18. Nov, 10:00 Uhr

Ich weiss nicht, ob die anderen überhaupt pennen gehen, denn ich bin wieder zurückgefallen im Highscore. Ich bin nun wirklich nicht unaktiv, aber dagegen komme ich nicht mehr an, was sich die anderen da zusammenbauen. Bei den Gebäuden komme ich nicht mit, weil ich ja auch mal was erforschen will, habe ich doch eine abgeschlossene akademische Episode im Lebenslauf. Und eine Uni wird ja auch nicht so aus dem Ärmel geschüttelt, da muss ja mal was gespart werden. Meine On-Zeit liegt schon bei über 10 Stunden, vielleicht machen ich doch was falsch, wenn ich immer nur Raketenwerfer baue. Sollte ich auf Ionenkanone forschen? Andererseits: so viele Raketenwerfer hat keiner :D
Ich vermute, dass einige die Minen wieder abreissen werden, um Schiffe zu bauen. Gelobt sei der verlustfreie Abriss in der Speedrunde.

Gestern abend gab es Irritationen wegen der Expedition: nie was erbeutet/gefunden, was muss ich denn noch machen? Rabillo himself erklärte mit einem Zitat aus Wikipedia, dass es eine "Reise einer Gruppe in eine entlegene und schwierige Umgebung oder in weglosem Gelände (ist). Früher zumeist als Entdeckungs- oder Forschungsreise." Je weiter, desto besser. Heute morgen schimpft jemand, dass das mit den Wurmlöchern nicht beschäftigtenfreundlich ist, Expeditionen nur von Hausfrauen und Arbeitslosen durchgeführt werden können. Die Diskussion wird noch weiter gehen...

Und: wenn man zu müde ist, sollte man wichtige Operationen nicht durchführen. Bei der Feinjustierung der Kampfkolos habe ich aus Versehen zwei Planeten versetzt, eins davon der HP. Als ich den HP zurücksetzen will, sind die Planetensprünge alle, große Klasse, Zebulon! Wenn die Planis kreisförmig um den Mittelpunkt HP angeordnet sind, bringt es das Konzept ziemlich durcheinander, wenn der Mittelpunkt plötzlich ausserhalb des Kreises liegt. Also den Support angeschrieben, der Oberindianer selbst hat mir einen Planetensprung aufgrund der Ausnahmesituation der vielen Planetensprünge bei der Galaxisverkleinerung eingerichtet. Anschliessend das schweissnasse Handtuch in die Wäsche geworfen. Bin ich eigentlich der einzige, der so`nen Scheiss macht?

Ansonsten ist es ruhig, es sind knapp 90 Leute on, aber im Forum tut sich nicht viel.

-------------------------------------------------

Mi, 17. Nov, 17:00 Uhr

Eben kam die Nachricht, dass der Safemode um 24 Stunden verlängert wird, damit auch die letzten umziehen können. Zwischen den Zeilen war die Information, dass es offensichtlich einige Spieler gibt, die den Support anschreiben, weil sie ihre Planis nicht mehr sehen können. Admin-Nachrichten ungelesen wegklicken sollte verboten werden ;-)
Wer bis morgen abend 20 Uhr nicht umgesiedelt ist, der wird zwangsumgesiedelt. Admins als Kindergärtner :D

Ok, eigentlich schade, aber dann kann man sich noch weitere 24 Stunden so aufstellen, wie es einem nötig erscheint. Mit meinen 850 Panths und 425 Claymores bin ich dann aber wohl hoffnungslos konkurrenzunfähig. Da muss ich mir noch was einfallen lassen.

Ob sich jetzt umzugsmäßig noch etwas in der Galaxis tut, ist nicht mehr erkennbar, da zu viele kleine Punkte oder Punktkreise auf der Karte sind. Vielleicht verschiebt der eine oder andere noch seine Kampfkolos dahin, wo es ertragreich erscheint. Sollen sie doch, ich habe meine Plätze gefunden. Den hungrigen Wölfen werde ich das Maul stopfen^^

Das Problem mit der Unerkennbarkeit der eigenen Kampfkolos ist in der pipeline wie g-viper vermeldet. Noch jemand hatte sich darüber beschwert ausser mir, scheint auch schlechte Augen zu haben.

--------------------------------------------------

Mi, 17. Nov., 10:00

Der Morgen nach dem Gala-Kollaps.

Die Spielleitung hat eine Nachtschicht eingebaut und noch gestern abend gegen 23:45 einen vorerst 24-stündigen Safemode geschaltet, um die 100x100-Galaxis auf 60x60 Systeme zu verkleinern. Das bedeutet: Planis, die ausserhalb liegen, müssen umziehen, dafür gibt es für jeden erstmal 20 Planetensprünge.
Wer denkt, dass es bei der Aufforderung zum Umzug zu einem Mecker-Geplänkel im Forumschat gibt, liegt richtig. Aber wirklich nur geringfügig, es wird auch Dank für die schnelle Hilfe ausgesprochen. Diesen Dank möchte ich hier bekräftigen.
Es war sicherlich nicht geplant, dass es eine Nachtschicht gibt, aber für die Spieler ist der Spielleitung wohl keine Stunde zu heilig :D .
Am Rande gab es zumindest bei mir einige interessante Phänomene: erst gab es keine Planeten mehr zu sehen, dann nicht einmal mehr das Gitternetz der Systeme. Aber das gehört dazu.
Heute morgen sehe ich eine gut sortierte Galaxis in der Übersicht, eine hohe Konzentration an Planeten. Die neue Größe scheint gut getroffen zu sein. Allein meine eigenen Planeten, die nicht alle in einem System liegen, kann ich nicht erkennen. Das blau unterscheidet sich nicht genug vom Hintergrund und/oder die Karte ist insgesamt zu klein. Ich habe eine entsprechende Information im Forumschat hinterlassen, aber die sollen erstmal richtig ausschlafen, wenn sie nicht sogar schon wieder auf Arbeit sind.

Die Galaxis wird also neu sortiert. Nun gilt es, strategisch richtige Entscheidungen zu treffen, um sicher genug vor Angriffen zu sein und genug Planeten zum raiden zu haben. Nicht einfach, aber spannend. Wo sind die starken Spieler? Wo sind schwache? Wie weit auseinander die Kolos - alles in einem System oder weiter auseinander, um eine größere Fläche abdecken zu können? Wie weit auseinander, um nicht zu weiter Transportwege zu haben? Alles, was in der alten Galaxis galt, kann ich vergessen, denn durch die diagonale Flugrichtung ist alles anders. Aber ich habe mich für auseinander liegende Planeten entschieden, gegen alles auf einen Haufen. Ich werde sehen, was ich davon habe.
Heute also noch einmal Ruhe für Aufbau, aber ich bin zufrieden mit meinem Stand. Jetzt geht es weiter Richtung obere Plätze. Nur um die Vergrößerung meiner Ally muss ich mich kümmern. Das werde ich heute in Angriff nehmen. Eine gestrige Aktion mit mails an 1-Mann/Frau-Allys hat nette Reaktionen hervorgerufen.
Das hektische Geklicke der ersten Stunden und Tage ist vorbei, nun kosten die Minen und Forschungen schon richtig Ress, das dauert, bis das zusammen ist. Ich sollte auch an den Haushalt denken und daran, meiner Frau zu zeigen, dass ich nicht nur vor dem Monitor hänge. Aber sie geht ja auch wieder arbeiten.

--------------------------------------------------

16. Nov, 23 Uhr

Frust über die zu groß geratene Galaxis macht sich im Forum breit. Spiosonden brauchen Minuten, Angriffe (2) Stunden. Sarkastische Kommentare sind im Chat zu finden: "da kann man schö in ruhe die minen auf 50 machen^^" oder: "ich werde miner hab ich beschlossen ... " sind zu finden.

Wo ist das Problem? Schiffe hinschicken, in den 2 Stunden sammeln sich gerade in der Speedrunde viele Ress an, die abgeräumt werden wollen. Ich habe es jedenfalls so gemacht, meine Schiffchen sind unterwegs.


Der Fehler mit der fehlenden Möglichkeit, aus dem Spiobericht heraus eine wiederholte Spionage zu veranlassen oder ins Raumhafenmenu zu gelangen um den Angriff vorzubereiten, ist gemeldet. Für alle, die jetzt hier wieder schreien: "du musst GWArs+ haben !!" sei hier versichert: habich.

In der Spielerstatistik tut sich immer noch viel: oben schiebt sich mal ein Kaffeevertreter von Starbucks zwischen die hungrigen Wölfe, ansonsten viele rote und grüne Pfeile. Das wird sich die Tage geben.
In der Allystatistik hat sich das Kaffeehaus Starbucks an die Spitze gesetzt, bleibt abzuwarten wie lange. Aber es deutet sich ein Kampf um den Spitzenplatz an.
Meine eigene Ally dümpelt um Platz 25 herum. Es fehlen noch Leute, die ein paar Punkte und eine gute Flotte mitbringen.

Der erste Tag mit Actionmöglichkeit geht vorüber. Aufregung geht anders.


Themenstarter
Hasenfelldererste

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Hasenfelldererste »

Zebulon hat geschrieben:--------------------------------------------------



Eben kam die Nachricht, dass der Safemode um 24 Stunden verlängert wird, damit auch die letzten umziehen können. Zwischen den Zeilen war die Information, dass es offensichtlich einige Spieler gibt, die den Support anschreiben, weil sie ihre Planis nicht mehr sehen können. Admin-Nachrichten ungelesen wegklicken sollte verboten werden ;-)
Wer bis morgen abend 20 Uhr nicht umgesiedelt ist, der wird zwangsumgesiedelt. Admins als Kindergärtner :D


Ob sich jetzt umzugsmäßig noch etwas in der Galaxis tut, ist nicht mehr erkennbar, da zu viele kleine Punkte oder Punktkreise auf der Karte sind. Vielleicht verschiebt der eine oder andere noch seine Kampfkolos dahin, wo es ertragreich erscheint. Sollen sie doch, ich habe meine Plätze gefunden. Den hungrigen Wölfen werde ich das Maul stopfen^^

Du meinst doch unsere Hyperraumtransporter füllen, wenn wir dich aus dem Hinterhalt mitten in der Nacht ausrauben, wenn du schläfst.^^
Nee, das is doch früher bei den Indianern auch so gewesen^^da gab es doch auch Zwangsumsiedlungen.

Mit dem Maul stopfen meinst du doch unsere Hyperraumtransporter füllen, wenn wir dich aus dem Hinterhalt mitten in der Nacht ausrauben, wenn du schläfst.^^
Oder hab ich da was falsch verstanden?^^


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Fr., 19. Nov, 23:59 Uhr

Ich rätsele den Tag über über die Formel zur Ermittlung von Entfernungen, da ich mir mein Tabellensheet aktualisieren will. Ich komme aber nicht klar.
Habe mal einen Beitrag ins Forum gestellt. Löst Diskussion aus, Rabillo erklärt es noch einmal.

Die Meckerei über die langen Flugzeiten ist voll im Gang, ich will es bald nicht mehr lesen, auch weil der Ton teilweise etwas rustikal ausfällt. Mittlerweile hat Rabillo eine Veränderung angekündigt, die aber wohl erst noch gebastelt werden muss. Auch am System der Darstellung der Gala und der Systeme soll wohl geschraubt werden.

So langsam raide ich mich ein, Erfolge stellen sich nach der Umstellung der Strategie ein. Solange ich eine positive Gewinn-Verlsut-Bilanz habe, bin ich zufrieden - nee, ich will eine gut und sehr positive Bilanz haben^^
Trotzdem passiert es immer wieder, dass, wenn ich losfliege, der Raidplani voll ist und wenn ich da bin, ist er leergefegt. Nervt, wenn die Schiffchen insgesamt 45 Minuten unterwegs sind.

Nach einem entspannenden Aufenthalt in der Sauna muss ich feststellen, dass mein Nachbar wieder genervt hat. Wenn ich mit den Wölfen fertig bin, ist er dran ... Ich kann es nicht ab, wenn ich den Rechner nach Stunden wieder aktiviere und feststellen muss, dass ich geraidet wurde. Meine Frau kann es auch nicht ab, wenn ich schlechte Laune habe. Zur Strafe muss ich mit ihr fernsehen - die Chart-Show auf RTL. Schade, dass es die Todesstrafe nicht mehr gibt.

Im Forum sind die Entfernungen und die Flugzeiten der absolute Hit.
In der Statistik tut sich immer noch viel, dauert noch, bis es sich stabilisiert hat. XXXXXXX(X) ist jetzt STECKER, stimmt aber nicht, ich weiss, wer es ist. Verrate ich aber erst, wenn ich mit dem Nachbarn fertig bin.

Speedrunde heisst auch: Ressknappheit geht schneller. Jetzt ist Sili dran, nix mehr da. Der Händler hat aktuell 400.000, im Userhandel liegen 184 Mio. Hoffentlich verschwindet der Userhandel bald.

-------------------------------------------------


19. Nov, 10:00 Uhr

Der Morgen danach fängt aufgeregt an: der Nachbar fliegt Angriffe aus dem Nachbarsystem, hektisches Geklicke soll den größten Schaden verhindern. Trotzdem erwischt er was. Mist. Da muss ich wohl was anderes einfallen lassen.

Erste Angriffe meinerseits sind erfolglos, weil ich zu wenig Schiffe habe und die Deff teilweise unüberwindbar ist für mich. Ein Zaubertrick gelingt mir aber: auf einem gegnerischen Plani habe ich meine "Flotte" in ein Trümmerfeld verwandelt, dass soll mir erst mal einer nachmachen um die Zeit :)

Was fange ich mit meinen Ress an? Schiffe bauen, Deff bauen oder alles zum HP um mein FoLab zu beschäftigen. Um die frühe Uhrzeit herum eine noch zu schwierige Frage, also baue ich erstmal Geschütze und beschließe, beim Gang mit dem Hund die Strategie zu überdenken. Der kneift nämlich schon sämtliche Schließmuskel zu, leider hat er keine am Hals, denn er jammert mich mitleidsvoll an.

Der erste KB ist auch schon aufgetaucht. Nicht zu fassen: da fliegen schon 500 Rapse! Aber der Bug, den KB direkt ins Forum posten zu können scheint gefixt.
Und im Forum wird über die langen Flugzeiten gemeckert, das wird ein Thema bleiben, nehme ich an.

Hundegang:
Durch die kreisförmige Platzierung meiner Planis im Abstand von ca. 12-15 Mio km um den HP herum habe ich lange Flugzeiten. Mit einer großen, konzentrierten Flotte umherziehen bringt lange Unterbrechungen mit sich.
Die Schiffe aufgeteilt auf alle Planis sind zu schwach für die bestehende Deff. Also muss ich mehr produzieren, um schneller mehr Schiffe bauen zu können.
Und die Schiffe werden konzentriert und ich gehe zwischen Abflug und Ankunft von einem Plani zum anderen eben die Wohnung putzen oder einkaufen oder kochen oder lesen oder abwaschen oder oder. Es gibt ja noch was anderes als das Spiel.

--------------------------------------------------

19. Nov, 01:00 Uhr

Der zweite Start geht unaufgeregt los, jedenfalls bei mir. Zum Ende des Savemodes sind 170 Leute online, aber ich bekomme davon nichts mit, kaum eingehende Spios. Vielleicht sortieren sie sich noch.
Erst Spios von mir, erste Atts, erster KB mit Rcy und Kampfpunkten. Leider kann ich ihn nicht mehr aus dem KB heraus ins Forum posten. Um es amtlich zu machen: 0:13 Uhr mit 43 Rcy und 66 Kampfpunkten erster KB !!
Da ich aber heute nicht mehr viel Lust habe, starte ich die Sammelaktionen und schreibe kurz diesen Bericht.

Der Metallmangel besteht nicht mehr so akut. Mittlerweile liegen 86 Mio in den Handelslagern der Spieler, der Händler hat aktuell 19 Mio auf Lager. Heute nachmittag sah es noch anders aus: gelegentliche Blicke in das Lager des Händlers gibt zwar veränderte Zahlen, was belegt, dass doch noch etwas beim Metall passiert, aber eben nicht grundsätzlich. Einmal sah ich 56 Mio, da habe ich erstmal mein Gold vom voten verbraten. Aber ich brauch es nicht wirklich, das Metall, immerhin produziere ich 15 Mio pro Stunde.
Aber es wird wohl für die Verteidigungstechnik benötigt, da sind die Kosten völlig umgestellt.

Erste Kopfgelder sind ausgesetzt: Reflexx führt mit 100.000 Gold, dann kommen 8 Spieler mit jeweils um die 10 Ress. Erbärmlich...

Ein ver(w)irrter Wolf ist aufgetaucht: Der Spieler Fortuna hat die 1-Mann-Ally "Die hungrigen woelfe" gegründet, jedoch mit anderem Tag als die anderen Wölfe. Eine Anfrage, ob er sich den anderen Wölfen noch anschliessen wolle, ergab die Antwort: "versuche die wölfe zu provuzieren um ein krieg an zu zetteln und sie dan gnadenlos zu vernichten ^^"
Viel Erfolg.

Weiter ist aufgefallen: Das Energiesystem ist nicht verändert, mit 2 Solarkraftwerken kann ich alles abdecken, was Energie kostet. Und das sind 30 Minen. Hier ist wohl noch Anpassungsbedarf. Aber eigentlich braucht das auch keiner. Ich jedenfalls nicht.

Tanora ist nicht mehr im Support zu finden. Ist sie das schwarze Schaf der Admins geworden?

Ein Blick auf die Gala und die Verteilung der Planis nach der Umsiedlung ist im Anhang zu sehen.

Auch bei den Allys hat sich was getan, dazu aber morgen mehr, ich will getze pennen^^


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Sa, 20. Nov, 23:59 Uhr

00:30
Hätte ich nur, wie die meisten, meine Planis nahe beieinander gebaut. Die Transportwege sind gigantisch, ein Weg ist bis 35-45 Minuten. Da braucht es eine irre Menge an Transen. Vielleicht liege ich deshalb so gut in der Statistik bei den Schiffen, weil ich mehr Hyper-Transen haben als alles andere ;-)
(über 1200)

01:00
Beim Chat im Forum ist höchste Vorsicht angesagt. Es gibt scheinbar Leute, die sich sehr schnell angepisst fühlen (wollen) und "Beleidigung, Beileidigung" schreien. Wenn man dann fragt, was denn beleidigend gewesen sein soll, können sie nicht mal eine konkrete Antwort geben. Ich habe darauf keinen Bock und bleibe lieber weg. Solche Leute sind Provokateure und können einem schon den Spass verderben, also können sie mir gestohlen werden und bleiben :(

morgens:
Die Nacht ohne große Verluste überstanden, jetzt heisst es wieder Ress zusammenziehen und überlegen, wie es weitergehen kann. Vielleicht sollte ich doch noch mal ein neues Geschütz forschen, damit ich mich besser wehren kann. Oder Schiffsstruktur für bessere Kampfschiffe. Oder mehr Minen für mehr Ress, damit ich mehr forschen und bauen kann. Ich sehe schon, ein Tag voller Entscheidungen liegt vor mir. Mann, ist das anstrengend.

10:00
Die ersten aktiven Träger werden gesichtet. Klasse, ich habe eine Ally, aber keine Leute, mit denen ich fliegen könnte. Aber auch keinen Träger.

11:30
Super! Da habe ich ein volles System gesehen, auf dem massenhaft Ress liegen. Ich also in Höchstgeschwhindigkeit hin, dauert nur 55 min, weil Nebenan-Kolo. Bin ich da, sind die on. Trotzdem einen Angriff auf den HP, wo alles zusammengezogen ist. Ergebnis: alles weg. Abbruch des Angriffs und weiter zur Raidkolo am Rande der Galaxis. Dauert schlappe 1:54 Std, da kann ich in Ruhe die Süßkartoffelsuppe kochen, die portierniert eingefroren werden soll.

14:00
Kolos auf Stufe 3x ausgebaut, jetzt muss ich nur noch mit der Deff nachziehen, damit morgens noch was von den Ress übrig ist, die in der Nacht produziert wurden.
Und ich habe eine Ecke gefunden, die dicht besiedelt ist und auf meine Ernteaktionen wartet. Damit werde ich mir mal ein wenig die Zeit vertreiben.

15:00
160 Leute on, das ist doch super! Wo laufen sie denn, wo laufen sie denn alle hin?

17:00
165 Spieler on.
Die Ernteaktion war langwierig, aber es ist doch einiges zusammengekommen.
Die Handelssituation ist hinsichtlich Sili noch immer präker, auch wenn zwischendurch mal einige Millionen zu handeln waren. Die Preissituation sind dem Anhang zu entnehmen.

23:00
Warum in die Ferne schweifen, wenn der Nachbar ist so nah.
Er ist wohl im Kino oder sonstwo, auf jeden Fall ist er üppig bestückt mit Ress. Ich erlaube mir, ihn etwas zu erleichtern. Mehr als 5x geht leider nicht.


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Morgen:
Die Nacht ganz ohne Verluste überstanden. Gerade als ich on gehe, kommt ein Angriff rein, wird aber abgebrochen.

12:15
Mein Nachbar versucht sich die Ress wiederzuholen, die ich ihm die Nacht abgeholzt habe. Ich bin on und kann alles retten - er rummst in meine Deff rein, die er wohl nicht gesehen hat und verliert 50 Rapse. Ich bekomme ein Kopfgeld zur Auszahlung und über 8.000 Kampfpunkte, was mich fast in die TOP 10 katapultiert. Gute Aktion! Meine Aufforderung, so weiter zu machen beantwortet der Herr Nachbar mit der Drohung, nächste Woche mit Auroras zu kommen, wenn die Wiederaufbaurate nicht mehr so hoch ist.
Dann fliegt er gegen MPGs, hehe.

Ansonsten mache ich es mir auf dem Sofa mit einem Buch und Bar Jazz bequem und fliege ein paar LDAs (Long Distance Attacks) mit den neuen Schiffen, die ich gebaut habe. Die alten habe ich gestern recycled und in die Uni gesteckt. Die sollen arbeiten, wenn ich penne.

Tonnen gesehen, ebenso Seuchen. Die Tonne steht neben einem hungrigen Wolf - ob es da einen Zusammenhang gibt?

14:00
Falscher Hase aufgetaucht. Da ich die Identität von Hasenfelldererste kenne, kann der Spieler, der sich jetzt Hasenfelldererste nennt, nicht der echte sein. Und dann ist der Falsche Hase ausgerechnet auch noch ein "...lol..."
Etwas später haben sich beide nach Absprache umbenannt, Hasenfelldererste ist wieder er selbst und Darkstecker ist der ...lol... Ist aber der einzige lol, scheinen nicht aktiv zu sein.

17:00
Ich werde mit Joshua angequatscht, keine Ahnung warum. Joshua kann ich in der Statistik nicht finden und ich kenne ihn auch nicht.


Insgesamt ein schlaffer Tag, hin- und hergebaut, nichts Gescheites. Ich dümpele so um den 60. Platz herum, obwohl ich mich anstrenge. Die anderen raiden wohl erfolgreicher, würde mich interessieren, wie ihre Bilanz ist.
Meine Deff ist ganz gut, dagegen hinke ich bei Flotte etwas hinterher. Kein Wunder, wenn kein einziges Kampfschiff bei mir zu finden ist. Aber ich habe was für die Produktion getan.

Gestern abend vergessen die aktuelle Grafik des Handelszentrums anzuhängen, daher jetzt eine aktuelle.


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Mo, 22. Nov, 23:45 Uhr

Am Morgen:
Die Nacht wieder ganz ohne Verluste überstanden. Dafür hat sich meine Position in der Statistik verbessert, die Umbauerei gestern hat sich gelohnt. Mal sehen, ob ich es halten kann.
Ein neuer Nachbar aus den Reihen der "Hungrigen Wölfe" ist dazu gekommen. Die Alphamännchen können es wohl nicht haben, wenn jemand höhnt, dass er ihnen das Maul stopfen will. Wahrscheinlich haben sie schon den passenden Kommentar im Kopf für den Fall, dass sie mich gerupft haben. Ich werde schneller sein und meine Strategie etwas umstellen.
Sie sind gleich mit 5.400 Snakeir angekommen, insgesamt sind es 31.815 Schiffe, nicht schlecht. Vom nächtlichen Raubzug sind auch ca. 340 Mio Ress dabei.
Strategie: Warten bis der Herr on kommt und dann zuschlagen, wenn die Savefleet zurück kommt. Wenn die wüssten, dass meine Strategie ganz anders ist.
Der Flattermann ist aber nicht sehr hartnäckig gewesen, er hat wohl schnell erkannt, dass es nicht so leicht ist, mich erfolgreich zu überfallen. Oder haben sie meine Mega-Deff gesehen? Muss wohl eine Spio nachlegen.

Der andere Nachbar sagt nur mit einem Satz Spiosonden "Guten Morgen".

Nachmittag:

Die Produktion ist auf 967 Mio gepushed, jetzt werden Schiffchen gebaut.

Bischen rumgeraidet, aber die Flugzeiten sind lang und ich habe zu wenig Schiffe. Muss ich noch bissl warten, dann habe ich genug gebaut. Die Runde geht ja auch noch ein paar Tage.
Gerade mal geschaut: von einer Kolo zur nächsten 2 Std. Fahrtzeit, das wird zu viel.
Ich fände es gut, dass lange Fahrten verhältnismäßig kürzer sind, als Reisen innerhalb des Systems. Werde bei mir im HP-System ein Schild aufstellen: Hyperraumantrieb verboten!

Neues Mitglied in die Ally aufgenommen. Er spielt schon lange und ist heiss, klasse. Gleich einen Träger gebaut, den Nachbar sich mit einem Satz Spiosonden angeguckt hat. Ob er beeindruckt war, konnte ich nicht sehen. Werde großen Aufkleber am Träger anbringen: "Hallo Nachbarn"

Kommunikation mit anderer Allianz, evtl. stoßen noch 2 Leute dazu. Mal sehen.

Meine Bemühungen haben sich gelohnt, ich stehe von Kampfpunkten bis Forschung in den TOP 50, evtl. auch bei Flotte um 0:00 Uhr. Bin zufrieden mit mir.

Antworten