Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Geschichten über das GWars Universum, verfasst von Spielern aus dem gesamten bekannten Universum.
Spam wird hier absolut nicht geduldet!
Antworten

Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Do, 23. Dez., 23:30

Keine Verluste trotz Nicht-Savens. Die Auflösung:

Frau Achtschaf hat mir einen lieben Brief geschrieben, "weil ich ja sonst keine Post bekomme". Ich war so gerührt, dass ich mich erstmal kräftig schütteln musste. Aber ich bin ja kein Martini, gell Frau Bond?
Angeblich, so Frau Achtschaf, greife man mich nicht mehr an, weil ich so einen geilen blog schreibe. Schönen Dank auch, da kann ich mir doch gleich ein Kottlett um den Hals hängen und mich auf die Straße setzen. Hunde gibt es da genug. Ein Mitleidsbonus, oder was?
Aber wenn ich mir so anschaue, wieviele mich heute nachmittag gescannt haben, aber kein Att, dann frage ich mich, warum die mich denn scannen, wenn sie mich nicht angreifen wollen?

Aber Netzi greift mich auch nicht mehr an, der kennt doch sonst keine Verwandten. Also ist meine Deff doch nicht so schlecht, hehe. Dafür macht er wieder Terror im Forum. Diesmal gefühlte kleinere 100 KBs. Sonst nix los, nur dass keiner weiss, welche Rasse der Händler hat. Habe es auch versemmelt, egal.

Vormittags in die Stadt. Irgendjemand meinte, morgen wäre Heiligabend. Ein blick auf den Kalender: tatsächlich! Geschenke kaufen.
Nachmittags Sauna, morgen ist ja zu. Eigentlich ist freitags Saunatag, aber wir sind ja flexibel.

Dann ein wenig Buddenbrooks in der Glotze, man ist ja gebildet, und wenn nur ein-. Aber die Lust am Träger wird immer größer. Also paar Systeme erobert, leider nicht genug von diesen dusseligen DNGs mitgenommen, dafür TF produziert. Bezahlt ja die Allykasse von den Steuern, hehe
nebenbei auch geraidet, kommt ganz gut. Xx-player-xx 5000 Avenger weggeballert, leider nicht ich, sondern der Kollege. Hat viele Kampfpunkte gegeben. Nächstes Mal bin ich dran.

Morgen ist Heiligabend, da werde ich vllt keinen blog schreiben. Vllt aber doch, wenn ich noch Lust habe.
Auf jeden Fall wünsche ich allen geneigten und geraden Lesern einen schönen Heiligabend. Lasst euch reich beschenken, am Besten viele Transen, die wir dann wegknallen können :D


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

2. Weihnachtstag 2010
So, 26. Dez., 23:30

Weihnachten ist so gut wie vorüber, meine Frauen (Die Liebste mit ihrem Kind) sind im Theater und ich vor dem PC, ein wenig meine Punkte aufbessern.

Nachdem der Heilige Abend spieltechnisch (geschenketechnisch gab es Zubehör zum Brett und Gutscheine zum Wohlfühlen) unauffällig geblieben ist, wollte ich am 1. Weihnachtstag mal ausprobieren, wie das mit meinem Brett mobil von unterwegs so geht. Denn leider hatte ich schlecht getimed, so dass die letzte save dann ankamen, wenn wir schon im Auto zum Schwiegervater sitzen. Aber wozu habe ich mobiles Internet mit HSIC (Hyperspeedinternetconnection) und G3?
Leider ging es nicht ganz so problemlos, denn die Liebste konnte nun rein garnicht verstehen, warum ich nach 10 Minuten Fahrt unbedingt das mobile Internet ausprobieren musste. Sie sollte nicht mit langweiligen Details wie "fliegende Auroras und Transen" gelangweilt werden, daher sagte ich nur: "Es muss eben sein."
Die Stimmung glich sich darauf hin der Außentemperatur an, denn es wurde ein Fahrerwechsel vorgenommen (saven und bunkern am Brett und Auto fahren geht nur bei gutem Wetter, nicht bei Schnee) nachdem ich mich nur noch mit dem Brett beschäftigte und lästige Fragen erst garnicht hörte.
Die Einwahl war ok, für das saven musste ich die Einstellungen verändern - der Schieberegler geht nicht auf dem Brett, nur Drop-Down-Menu. Am PC geht das zwar einfacher, aber für mobil sind diese Aktionen schon nicht schlecht gewesen. Nach 25 Minuten konnte ein weiterer Fahrerwechsel vorgenommen werden und die gefühlte Temperatur innerhalb des Autos (die beziehungstechnisch-kommunikative) stieg wieder langsam an.

Beim Schwiegervater angekommen gab es erstmal Kaffee, dann wurde es Zeit, die ankommende Saveflotte in Empfang zu nehmen. Also Brett raus und los. Der o2-Empfang ist gut, besser als im Auto, aber die GWars-Seite irgendwie nicht erreichbar. Forum auch nicht. Komisch das.
Andere Seiten irgendwie auch nicht, also denke ich, ein Reset bewirkt manchmal Wunder. Also das Brett ausgeschaltet und neu gebootet (gibt es beim Brett nicht, aber so ähnlich ist es doch - ein angeknabberter Apfel erscheint bewegungslos für einige mehrere gar nicht so wenige Sekunden.
Jetzt noch die PIN eingeben - äh, welche PIN? Naja, die PIN von der Karte, Mann.
Ja was die PIN von der Karte? Die habe ich doch schon längst eingegeben.
Die PIN eingeben bitte. Ich meine mich an die PIN zu erinnern und tippe sie ein.
Noch 2 Versuche von 3en noch übrig. Hm, war sie wohl nicht.
Tja, so langsam wird mir das ganze Ausmaß der Misere deutlich - Internet kannste vergessen, mein Gutster, hehe.
Leider stehen noch die im Adventskalender gewonnen 32 Auroras in der Gegend herum, die sollte eigentlich noch irgendwie versorgt werden. War nun leider nicht mehr möglich, denn Internet und Schwiegervater sind wie Blödmarkt und Zahnpasta kaufen können

Ok, dann ebent nicht, dann sollen sie mich doch ausnehmen wie eine Weihnachtsgans (passt gut, was?) und mir die Auas eben zerballern, waren eh geschenkt (Sorry Sanni, manche Rechtfertigungen sind nicht unbedingt nett) und die Ress sollen sie doch behalten und daran ersticken, die Doofen Raider, ey mann ey.

Die kommenden Stunden vergingen entspannt und ohne GWars und der Liebsten war es ganz recht, dass ich nicht mit dem Brett herummachte. Nur meine saumäßige Laune den Abend über fand sie verbesserungsfähig.
Ich? O2 ist Schuld daran, ey, sag denen das doch mal!!!

Am nächsten Morgen ausschlafen ohne zusammenziehen, bunkern, Kanonen bauen. Einfach nur in Ruhe Kaffee trinken und in Gedanken die Rache ausmalen, die denjenigen wiederfährt, die mich geraidet haben. "Was hast du gerade gesagt? Achso, das Salz, sorry, war etwas in Gedanken."
GWars ist ja so weit weg.

Wieder zuhause, einige Stunden später.
Nicht dass ich sofort an den Rechner muss, neinnein, eine Tasche kann ich schon noch mit reinnehmen. "Jaja, den Hund bringe ich dann auch raus." Meine Mitmenschen zeigen Verständnis für mein Hobby. Schön.

Ich traue meinen Augen nicht. Statt 374 Spios und 54 Atts gab es nur 81 Spios und 3 Atts. Ist meine Deff wirklich so gut? Ich kann es kaum glauben. Dann erinnere ich mich an den Mitleidsbonus und denke: "Doch nicht so schlecht das Ding". Und bei den Atts habe ich auch noch gut Kampfpunkte geholt, der Angreifer hat zumindest eine leicht blutige Nase bekommen, hehe. Und nun warten ca 500 Mio Ress darauf, dass etwas mit ihnen gemacht wird, schönschön. Auf die Schnelle erstmal alles in die Deff stecken, dann weiter auspacken. Und die Auas stehen auch noch, sehr merkwürdig. Aber es hat Spios gegeben, also doch Mitleidsbonus. Muss ich noch ein Kottlett investieren? Mit was kann ich denn statt der Hunde die GWarsler locken? 50 Auas ohne Deff aber 100 Mio Ress? Mal rumfragen.

In der Abwesenheit hat sich ein Allymitglied verabschiedet wegen angeblicher Unlust. Leider hat es aber wohl Ärger um den Träger gegeben, Unerfahrenheit beim Fliegen und Unerfahrenheit beim Umgang mit unerfahrenen Piloten. Schade dass ich mich nicht drum kümmern konnte, aber Weihnachten fiel dies Jahr wieder so ungünstig wie jedes Jahr.
Wir haben viele Systemen erobert, keine Flotte verloren, aber auch kaum was erraidet. Dazu inaktive Piloten bzw. Leute, die Flotte auf den Träger stellen (um sie nicht saven zu müssen) und dann nach 2 Tagen, ohne etwas getan zu haben, den Anteil der Ress abzutransportieren, der ihnen zusteht. Gute Methode - für sie.

Im Forum gibt es haufenweise neue KBs, aber wenig bemerkenswerte. G3ntl3 hat EmelyErdbeer auflaufen lassen, dabei ist ein TF von 346.000 RCY entstanden. Hasenfell hat lex eine Falle gestellt, woraufhin dieser sich gelöscht hat. Ging "nur" um ein TF von 62.000 RCY.

Zu den Stats:
Schaf Nr 3 führt unangefochten und uneinholbar, gefolgt von pfeffer. Dann zwei Misthaufen, auf denen Hasen hocken :D - ein Brüller, was? So heissen die Hasen, respektive die Wölfe, jetzt.
Starbucks sind stark, die haben 6 Leute in den TOP 12. Bomberman von den ES5 (Earthstation 5) hat sich auf den 7. Platz vorgeschoben, der erste Lumpensammler liegt auf der 13 und heisst t-frosch.
Aber ich kann nicht allen gerecht werden, daher mal wieder ein Anhang.

Bei den Allys führen die Schafe, gefolgt von den Starbucks und Lumpensammlern, immerhin. Die Akademy ist starkt auf der 4 und dann ES5 auf Platz 5 sowie der Misthaufen (sorry) und dann schon wir mit den Raumpiraten, nicht schlecht. Für eine Ally ohne Masterplan ein gutes Ergebnis, dass muss man mit viel Bauchpinselei und Eigenlob schon bezeugen.


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Mo, 27. Dez., 23:00

Nachts noch ein wenig mein Glück beim raiden versucht, hat aber nicht geklappt. Viel zu müde bin ich in eine dicke Deff gerast und konnte von Glück reden, dass ich das TF wenigstens bekommen habe. DAS hat sich wenigstens gelohnt^^ Für meine Flotte eher ein Rückschlag.
Ich mache aber auch immer einen Sch***, wenn ich mich zu sicher fühle.

Tagsüber nicht viel passiert, nur dass die Blechbrüder zufällig eine Flotte von uns zerschossen haben. Sie haben, nach eigenen Angaben, auf gut Glück draufgehalten ohne zu scannen, nur paar Sekunden vorher. Die Flotte kam 3 Sekunden vor dem Einschlag zurück, da war nichts mehr zu machen.
Natürlich kommt da der Verdacht auf, dass ein Spion in unseren Reihen steckt, vllt sogar das Opfer selber, aber ist natürlich Mist.
Habe Kontakt zur gegnerischen Ally aufgenommen und wir sind überein gekommen, dass sie wirklich riesig Glück hatten mit dem Att.

Natürlich habe ich erstmal an den Rechten geschraubt, nur noch die Piloten haben noch Trägerschau. Haben sich auch gleich noch 2 gefunden, wir haben aufgeladen und sind los. Ich hatte allerdings etwas Stress, weil ich nebenbei die 14. Kolo aufgebaut habe und auch für den Urlaub packen musste. Da war nicht viel mit Trägerei.

Bissl Glotze nach der Tagesschau, dann Ress zusammenziehen und die letzte Mine auf dem neuen Plani anwerfen. Den Rest der Ress in die Deff, Blog schreiben, Bett.

Nacht.


Themenstarter
Hasenfelldererste

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Hasenfelldererste »

Du willste doch wohl nicht in den Urlaub? Wenn doch nimmste bestimmt dein Brett mit und schreibst hier fleißig weiter......

Ansonsten fehlt hier was.

Jute Nacht


Themenstarter
Zebulon

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Urlaub auf Stanfour -Island :)
(kleines Rätsel)

Internet fühlt sich an, als wenn Rabillo die Bits & Bytes mit dem Teelöffel in die Leitung schüttet, und dabei noch die Hälfte verschüttet :D
Spielen daher hochgradig spasslos.
Seuche.
Guten Rutsch und gute Raids.

LG

Zebulon


Themenstarter
Hasenfelldererste

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Hasenfelldererste »

Die auch einen Guten Rutsch. Man sieht sich, wenn du wieder da bist^^

Trink nicht so viel Wein^^


Themenstarter
Zebulon

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Di, 4. Jan. 19111, 23:00

Wieder zurück von der Insel, von der die Jungs von Stanfour kommen. Ich konnte zwar hin und wieder on kommen, aber o2 hat da oben kein G3-Netz, da macht das alles keinen Spass, wenn man für eine mail sich 2x einloggen muss und das Ganze 10 Minuten dauert.
Auf dem Rückweg gab es bei Hamburg ein G3-Netz, da ging das schon besser. Und auf dem Brett konnte ich sehen, wo wir langgefahren sind, ist schon abgefahren das Ding.

Irgendwie bin ich ein wenig raus aus dem Spiel, habe schon überlegt, ob ich überhaupt weitermache. Aber als ich dann wieder in meiner Kammer war, ging es doch wieder los. Ich werde anregen, das Spiel zur Indizierung aufzunehmen. Alle indizierten Spiele sollten dann auf eine öffentliche Liste, damit sich möglichst viele Leute anmelden. Und nur GWars auf der Liste natürlich, hehe.

Nun heisst es, eine Aufholjagd zu veranstalten, um wieder in die TOP 50 zu kommen zum Abschluss der Runde. Zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Spiels liege ich auf Platz 93, freier Fall war das.
TOP 50 ist nicht unmöglich, aber wird doch etwas Arbeit.
Erstmal ist eine Spio-Forschung dran, um nicht völlig blind in die Deffs zu rummsen. Sehenden Auges macht das mehr Spass :D
Leider gibt es wieder kein Sili, als ich es vom Händler brauche, sone ver***/&$%§$(/ß$.
Nun kann ich wieder x Mal nachgucken und scheibchenweise das Sili holen, das nervt. Vllt sollte ich das mit der öffentlichen Liste streichen

Zum Warmwerden habe ich gleich erstmal zwei verlustreiche Angriffe gegen Terror Kid geflogen. Mit Precusors konnte ich jede Kanone, die da bei ihm rumsteht, erkennen. Leider bin ich etwas aus der Übung im Einschätzen der Kampfgleichgewichte, also habe ich erstmal zwei TFs mit zusammen gut 5000 RCY produziert. Da die TFs aber bei mir waren, hat es nur wenig gekostet. 2x fliegen hätte doppelt so lange gedauert, die Zeit habe ich einfach nicht, und das Splitten der Flotte hat eben die Kampfkraft etwas gemindert. Was soll's? Ausserdem kann ich auf diese Weise mit TFs prahlen :D


Und nun noch eine Besonderheit zur Rückkehr aus dem Urlaub:
*Trommelwirbel an*
Die Identität des Schwarzen Schafs Nr 3 wird jetzt und hier aufgedeckt.
*Trommelwirbel aus*

Kam so:
Ich hatte vor längerem in dieser Runde schon mal Kontakt mit Drei-Schaf und ihn gefragt, wer er denn eigentlich sei. "Sag ich nicht", sagt er, "aber ich verrate es dir später, dann kannst du es im blog verkünden, exklusiv"
Dann kam eine IGM an mich zu Silvester, er wolle sich heute (Silvester) outen, aber ich sei ja in Urlaub und würde den blog nicht schreiben. Also solle ich mich melden, wenn ich wieder zurück bin, damit ich es verkünden kann.
Heute also gemeldet, er mir nochmal gesagt, wer er ist und nun ist es also so weit:

*Trommelwirbel an*
Das Schwarzen Schaf Nr 3 ist Zurul, auch gespielt als Kelly Clarkson oder Ovidius oder Robert Langdon.
*Trommelwirbel aus*

So, nu isses raus, puh.
Leider ist es mir farblich nicht so gut gelungen wie gewollt.


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Mi., 5. Jan., 23:00

Ich bin gefährlich.
Ich bin so gefährlich, dass man ein Kopfgeld auf mich ausgesetzt hat.
Ich bin sogar so gefährlich, dass ich bei den Kopfgeldern auf Platz 7 gelandet bin.
Ich bin so gefährlich, dass ich mir schon garnicht mehr vorstellen kann, wie es ohne Gefähr überhaupt geht, hihi.

Heute war Minen-Tag. Meine Produktion ist zwar gut, aber ich stehe mit den Gebäuden auf Platz 92, ebenso mit den Forschungen. Während ich mit der Flotte unterwegs war, habe ich alles in Minen gesteckt, was an Ress überhaupt da war. Eine Runde Metall habe ich geschafft, bei Sili habe ich eine knappe halbe Runde. Die Raidergebnisse habe ich auch zügig zum HP gekarrt, um sie auf die Planis zum Minenbau zu verteilen.
Insgesamt war ich fleissig heute, habe auch kaum etwas anderes heute geschafft: Essen kochen und einmal saugen, auch nur die obere Etage. Die untere kommt morgen dran, man muss sich ja auch mal auf etwas freuen können :D

Wieviel ich letztendlich zusammengeraidet habe, kann ich kaum sagen. Irgendwas zwischen 500 Mio und 1 Mrd war es wohl, lag nicht so sehr viel rum. Und Schiffe standen schon garnicht in der Gegend, ich weiss garnicht, wo die Leute die alle finden.

Meine Platzierung hat sich auch nicht wesentlich verbessert: Gestern abend um 23 Uhr lag ich mit 96,6 Mio Punkten auf Platz 91, heute liege ich um 23 Uhr mit 98,3 Mio Punkten auf Platz 94, da ist doch irgendwo der Wurm drin, das muss ich gleich mal melden bei der Administerei ;)

Naja, kommen ja noch Punkte dazu in der Nacht, so ist es ja auch nicht. Allein die Spioforschung bringt schlappe 4,8 Mio Punkte, da sollte ich doch noch ein wenig aufsteigen können. Aber die Woche ohne Aktivität hat doch ziemlich reingehauen, am 26.12 lag ich noch auf Platz 55, danach folgte der unaufgehaltene Abstieg.
Heute mal wieder unter Windows 7 gespielt. Geht zwar auch ganz flott, aber mein Ubuntu ist mir schon so vertraut, dass ich wohl morgen wieder darauf umsteige. Aber das Windows brauche ich eben für mein Brett, das geht mit Ubuntu nicht.
Und mal wieder Camel gehört, hatte ich lange nicht mehr. Schöne Mucke. Aber das interessiert ja keinen.

Vielleicht interessiert ein Neuzugang bei uns. Ein Erstrundenspieler aus der Akademie, der auf Platz 13 steht. Kaum zu glauben, dass man in seiner ersten Runde gleich so erfolgreich ist, aber manche schnallen es eben ganz gut. Und Vorerfahrungen sollen ja auch helfen :)


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Do, 6. Jan. 2011, 23:00

heute wieder fleissig gewesen, viele Minen gebaut, so eineinhalb Runden. Ich denke, die Woche Seuche hat mich einen ganzen Plani gekostet, den haben andere jetzt mehr als ich. Da kann ich rudern wie ich will :)
Habe mich aber auf Platz 81 vorgearbeitet, Tendenz steigend :)

Dicke Fische waren leider heute wieder nicht dabei, keine fleet erst recht. Mikasa hat mir erzählt, dass daBaer sich gelöscht hat, hatte ich nicht mitbekommen. Er ist wohl über die Neuerungen im Spiel nicht glücklich gewesen, auch Mikasa will nicht weiterspielen, da die Deff-Anpassung das fleetern unattraktiv macht. Auch andere Spieler wollen angeblich nicht mehr.
Verstehe ich nicht so ganz, mit den Phobos ist das richtig gut. Da kann man sich durch die Gala rollen wie es einem Spass macht, so schnell kommt man garnicht hinterher. Da müssen nur noch die Schiffe schneller werden, das mache ich auch noch.

Ein paar Neuzugänge haben wir, die auch das Ally wohl bereichern. Einen Piratenlehrling ist ganz neu hier, den habe ich unter meine Fittiche genommen.

Apropopo Neue: der Spieler pfeffer hat mich auf dem Kieker, denn er hat meine Flotte gesehen. Er scannt hinter mir her, egal wo ich mich befinde. Heute morgen hat er genau aufgepasst, wie ich meine Ress zusammenziehe am HP, mal sehen, ob er morgen vor der Tür steht. Tagsüber hat er meine Kolobewegungen genau verfolgt, hat mich überall gefunden. Ist wohl auf meine Flotte scharf. Ich habe ihm geschrieben, dass er sich beeilen muss meine Flotte zu kriegen, denn sie wird ja immer kleiner durch meine Fahrten gegen jede Deff die ich finde ;D. Er meinte nur, ich solle sie bei seinem HP abliefern.
Gleichzeitig habe ich meinen Kumpel gefragt, ob er weiss, wer dieser pfeffer ist. Er wusste es nicht, also habe ich ihn selber gefragt. Er sei das erste Mal hier, seine erste Runde. Ich habe es ihm geglaubt, genauso wie er mir glauben muss, dass ich Papa Ratzinger bin. Neenee, sagt er, alles kein Problem, wenn man Zeit hat (12:32), vorher habe er nur OGame gespielt. GWars sei eigentlich ganz einfach. Auch Kumpel ist skeptisch. Erste Runde und dann Platz 2 halten ist fast nicht machbar.
Aber vielleicht ist es ja nicht pfeffer, sondern Einstein oder Hawking :D

Im Forum sind ein paar fette KBs aufgetaucht, keine Ahnung, wie die Leute das alles finden. Habe Hunderte Scans heute gemacht - nichts! Ich mach wohl noch was falsch. Aber GWars ist ja ganz einfach - wenn man genug Zeit hat ;)
Und Rabillo hat ein kleines Update eingespielt, muss ich mal ausprobieren. Vorteile für GWars+-User gegenüber "normalen". Habs noch nicht ausprobiert.

Morgen kaum Zeit zu spielen, werde meine Flotte heimrufen und einmotten. Kindelein ist krank (Rüsselseuche mit Schüttelfrost) und muss abgeholt werden. Nachmittags dann Sauna, wenn Kindelein nicht zu krank ist.


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Fr, 7. Jan. 2011

20:30 Uhr
Den heutigen Tag sollte ich mit dem Mantel des Schweigens und der Scham verdecken. Aber ist ja ein blog, also los.

Morgens Hektik, weil ich länger als geplant im Bett verblieben bin. Nach schlechtem Schlaf hatte ich um 7 Uhr den Kaffee am Bett, aber der musste bis 8 auf mich warten.
Schnell alle Ress in Deff verwandeln, etwas frühstücken, diverse Hunde über das Eis führen, dann los nach Bielefeld (wo liegt das eigentlich?), um das kranke Kind (die ist 24) abzuholen. Auf dem Rückweg noch in die Schule von der Arbeit, die finden wieder irgendwas auf den PCs nicht bzw sind alle unzufrieden mit den neuen PCs und der Einrichtung. Kann ich auf die Schnelle auch nicht beheben, habe krankes Kind im Auto.

Zuhause Essen vorbereiten, dann das Spiel. Ich muss feststellen, dass ich gestern abend vor dem Schlafengehen ein paar (700) Hypertransen vor der Garage habe stehen lassen. Die hat sich das Magische X-Eck kurz vor meiner Nieder- nein Wiederkunft natürlich geholt. Ärgerlich das, aber so geht das eben.

Dann die Flotte in Empfang nehmen, damit sie nicht zu lange herrenlos im der Gala rumsteht. Im Umfeld der Kolo ist alles zugedefft, aber einen Att will ich doch noch machen, will ja nicht umsonst hingeflogen sein. War auch nicht umsonst hat mich *Mantel des Schweigens* an" - *Mantel des Schweigens aus* gekostet. Der Gegner (cogarn will nicht erwähnt werden) schreibt mir später völlig verwirrt eine mail, was das denn gewesen sei, ich hätte ja wohl etwas^^ (übertrieben!) dabei verloren. Klug********r, der ;)

Dann in die Sauna, aber ohne Brett, habe noch eine GEO zu Weihnachten bekommen, die muss auch noch weggelesen werden. Habe aber die Hälfte verpennt.

Wieder zuhause dann wieder die Flotte in Empfang nehmen, dabei muss ich feststellen, dass ich nicht auf saven sondern auf Transport gestellt hatte. Was das bedeutet, kann sich die vor mir verneigende LeserInnen- und Aussenschaft wohl selber vorstellen. Super gemacht, der Herr. Das allein ist schon eine Beförderung zum Idioten wert. Vielleicht sollte ich lieber für die Mikado-Dorfmeisterschaft trainieren. Oder mich als Bauer bei den Schachfiguren im Kurpark bewerben.
Hat mich natürlich auch etwa drei bis fünf Plätze gekostet.
Also erstmal was verschrotten, damit ich überhaupt Sprit habe, dann die Transen zur anderen Kolo schicken, um saven zu können, die Flotte hinterher. Klasse Alex, so wirst du nie ein guter Spieler. Ich werde mal fragen, ob ich bei den Stabucks ein Praktikum machen darf. Oder bei den Wölfen, die es natürlich nicht mehr gibt, sondern mittlerweile - moment - "Mir dOch egal" heissen.

Zwischendurch haben sich die Starbucks auf unseren Träger eingeschossen, 1000 Hyppse sind schon weg (normalerweise ist das doch mein Job, gell Hase?). Ein Fluchtversuch unseres Trägers war wenig erfolgreich, sie waren gleich hinterher. Gute Aufklärung, meine Hochachtung.

AProPopo guter Spieler. Heute hat es pfeffer erwischt. Hat beim raiden den ankommenden Träger der Kaffeefreaks ("Starbucks") nicht gesehen und zwei Atts haben reingeschlagen und ihm 4.500 Hyperions zerfetzt, Schaden von 241.928 RCY. Insgesamt hat es wohl überschlagsweise 37 -39 Mrd. Ress in den Raum geschleudert, ich möchte da kein Recycler gewesen sein. Jedenfalls nicht ohne Akkordzuschlag :D
Pfeffer konnte es sportlich nehmen, aber eine Seuche war wenigstens noch drin ;)

23:00 Ühr

Hatte noch einen Plani (offline) mit 1.362 rumstehenden Auroras gefunden, aber unser Träger war leer, die fleet auf saveflug.
Nach kurzer Zeit war ein Träger der 3RR1 da, aber die Auas waren rechtzeitig weg, der Spieler hat sie nur kurz weggepackt und ist wieder off gegangen. Cool.

Und dann gab es noch Mega-Aufregung um unseren Träger. Die Starbucks hatten uns ja schonmal angegriffen heute, hatte aber nicht geklappt, also sind sie wieder weg. Dann kamen sie aber kurz vor Rückkehr der Savefleet wieder und haben angegriffen. "Zufällig" haben sie dann auch 3 sec. vor Rückkehr der savefleet schlappe 50k Hüppseriche losgeschickt, das war dann kein Zufall mehr, wir wir fanden. Hektische Änderung der Trägerrechte ging schon vorher los, unser Pilot hat es dann aber geschafft, alles Zeugs wegzuschaffen, trotz 3 Sekunden. Großes Lob von allen, war wirklich eine Spitzenleistung. Auch hier von mir nochmal: Danke an den Piloten, Joschka ist wirklich zu empfehlen als Pilot.
Das Zeugs war alles weg, aber der Kaffee-Träger hat im 2-Sekunden-Takt Angriffe geflogen: jeweils 1 Hypertranse, dann ab und an mal ihre langweiligen Hyperions. Immer wieder, war schon Spam. Habe den Gründer angeschrieben, aber keine Antwort. Dann habe ich Dackel angeschrieben, weil er so schöne Augen hat (Dackelaugen eben ;) ), der hat gesagt, die wollten gerne wunde Finger haben und uns ein kleines Feuerwerk nachträglich machen. Schönen Schrank auch, wirklich lieb, haben wir gelacht :D
Sind wirklich etwas spät mit Silvester, die alten Pappnasen ;)

Natürlich kam der Verdacht auf, dass es einen Spion gibt. Aber wilde Spekulatius helfen auch nicht wirklich, wenn die Weihnachtszeit vorbei ist (ein Brüller, gelle?). Aber ich persönlich denke:
Wenn der steve bei den Starbucks spielt, dann liegt der Verdacht eines Spions natürlich seeeehr nahe, ich habe es ja am eigenen Leib als Joshua erlebt. Damals war ich nach einem Verrat an steve so gefrustet, dass ich aufgehört habe zu spielen.
Der Verdacht eines Spions ist noch nicht völlig ausgeräumt, aber erstmal gilt es Ruhe zu bewahren und dann überlegen. Ein neues Konzept muss her, mehr Sicherheit und dann wird das schon. Und es ist natürlich schmeichelhaft, wenn wir so anerkannt sind als Ally, dass man schon Jagd auf uns macht, hehe.

So, genug gesabbelt, wird Zeit, es online zu stellen, die Leute warten schließlich auf den blog und wollen schlafen gehen.

Gute N8

Antworten