Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Geschichten über das GWars Universum, verfasst von Spielern aus dem gesamten bekannten Universum.
Spam wird hier absolut nicht geduldet!
Antworten

Themenstarter
Zebulon

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Sa, 8. Jan. 2011

Vormittags wieder allein geraidet und die Rest-Ally über die gestrigen Vorfälle informiert. Da es keinen Widerspruch von steve gab, gehe ich davon aus, dass es einen Spion bei uns gibt. Wer es ist, ist jetzt eigentlich egal. Die Sicherheitsmaßnahmen greifen.

Im Forum gibt es Anzeichen von Frustschrotten bei Mikasa und Co-Eck. Sie fliegen in dicke Deffs rein um Hyperions zu schrotten, ein Gewinn wird nicht gemacht (da könnte ich hin :) ). Sie meinen, dass sie eh aufhören und jetzt noch ein wenig Spass haben wollen. Man kann es ihnen nicht verbieten.

Die Starbucks versuchen unseren Träger zu locken indem sie Systeme von uns übernehmen. Darauf fallen wir aber nicht herein, da müssen schon bessere Tricks her. Haben sie wohl mächtig geärgert gestern, hehe.
Für die interne (Träger-)Kommunkation haben wir uns jetzt auf skype geeinigt. Geht alles wunderbar, nur bei einigen nicht so richtig :) Die Technik halt. Aber so können wir den Spion am besten aussen vor halten.

Abends dann noch etwas Hektik wegen Kinobesuch: ich habe mal wieder alles gleichzeitig machen wollen und da kommt das Abholen zum Kino von den Freunden etwas ungelegen. Warum müssen die auch immer pünktlich sein? Ich wollte noch kurz ein paar Nighthawks auf den Träger stellen, aber der Träger musste noch abkühlen, also die Dinger nach hause geschickt und ab ins Auto. Hoffentlich habe ich nichts vergessen.

Heute abend wollen wir mal mit ausbalaciertem Träger (möglichst alle gleich viel drauf, jedenfalls nach der Angabe des Trägers) durch die gegen schippern und ein paar Prisen machen und uns die Systeme von den Kaffeefreaks wiederholen. Es ist, als wenn wir alle einen Kaffeebecher um den Hals haben, die wollen mit uns spielen.

Langsam wird es irgendwie etwas eng: eigenen Account managen, dann Träger, Kommunikation in Skype mit den Kollegen, blog schreiben - ich sollte mir jemanden anstellen, um entlastet für das Wichtige zu sein. Meine Frau kann ich abschreiben, die kricht das nicht gebacken. Ich werde es mal mit dem Hund versuchen, eigentlich ist er genau so schlau wie das Herrchen :D


Themenstarter
Zebulon

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

So, 9. Jan. 2011, 23:01

Die Nacht war lang, zum Schluß waren wir nur noch zu dritt in Skype, wovon einer nur texten konnte, weil das Micro kaputt war. Die anderen beiden hat es irgendwie zwischendurch dahingerafft ;-)
Wir hatten aber noch ein gutes Ress-Nest gefunden, das wir noch abgeräumt haben, bevor es ins Bett ging.

Zwischendurch eine aufgeregte mail: Latte Macchiato hat 140 Mio Punkte in den Stats verloren. Kein anderer aber war entsprechend hoch gekommen, also konnte es nur ein Unfall sein. Als Dackel angeschrieben, er meint: "ich hab da ein bissel schei** gemacht ...".
WieWas? Erster Verdacht: aus Versehen den falschen Plani in die Luft gejagd, ist ja schon spät. Und soll ja schon vorgekommen sein, gelle? Oder eben Umbau, aber das ist ja kein "Mist gemacht". Mal abwarten was passiert.
Nächste Stats: Latte steigt hoch, und nicht wenig. So viel Mist kann es ja nicht gewesen sein. Neues Anschreiben an Dackel, ob er gezaubert habe. "ne viel besser aber wenn es weiter so geht geht es sehr weit wieder nach oben ..." Also definitiv keinen Plani gelöscht.
Dann neue Stats und siehe da: Den Kaffeefreak hat es an den zweiten Platz gespült, nicht schlecht Herr Specht. Meine Nachfrage, was er gemacht habe, beantwortet er mit "Mal alle Ress verbaut :-) endlich kann ich wieder beruhigt schlafen" Irgendwie hatte das alles aber auch mit Tri zu tun, da gab es gefährliche Schwankungen in der Preis-Kurve. Und viel Tri im Lager. Nichts genaues sagt er aber nicht.
Na dann gute Nacht. Mal wieder eine bemerkenswerte Aktion, passiert ja sonst nichts mehr hier :)

Am Tag ruhig angehen lassen, war definitiv etwas viel gestern. Muss noch einen Kollegen überzeugen, mehr auf den Träger zu stellen oder alles abzuziehen, die Balance ist aus den Fugen geraten.
Und dann kann ich morgen einen neuen Plani besiedeln, wenn ich gerade zur Arbeit muss. Das ist kein gutes Timing. Also werde ich heute noch 371 Minen bauen, damit ich eine Stunde früher anfangen kann mit Bauschleife. Hoffentlich klappt das. Die Aufholjagd ist etwas langsamer geworden, auf dem Träger kommen auch nicht so viel Ress zusammen wie mit der Reise der Raidkolos, aber es ist für die Ally, zum zusammenwachsen. Werde wohl doch versuchen, die Raumpiraten in die nächste Runde zu ziehen, wenn mir die Familie keinen Strich durch die Rechnung macht. Könnte ich verstehen.
Nur Minen gebaut heute, keine raids.

Steve spielt Hornisse, er ist wohl wirklich stinkig geworden. Je näher die Einschläge auf den Träger an der Rückkehr liegen, desto mehr stinkt die Sache auch wieder, aber für Paranoia gibt es ja mittlerweile auch schon Pillen. Ich werde mal bei DocMorris schauen.

Achja, auf der Kopfgeld-Liste stehe ich auf Platz 3, bin also der drittgefährlichste Spieler in GWars, jedenfalls diese Runde. Ich werde das steve mal sagen, dann wird er sicher seine Angriffe auf unseren Träger einstellen und sich bibbernd vor Angst in eine Ecke des Universums verziehen und nie wieder zum Vorschein kommen.
Wie ich auf diese Position gekommen bin weiss ich nicht so ganz genau. Ich hatte in der letzten Runde meinem Kumpel ein Kopfgeld-pushing zukommen lassen, das ist wohl zum Teil retour gekommen. Aber so viel hat er doch nicht springen lassen, da müssen noch andere ihre Finger im Spiel haben. Wo ist mein Geheimdienst???

Haben den Träger entladen, da die Balance wieder nicht da war und auch Zeit zum raiden fehlt. Wir haben verabredet, dass wir einen festen Goldwert festlegen, der mit ebenfalls festgelegtem Standardbeiwerk (Spiosonden, Transporter, Recycler etc) und div. Kampfschiffen erreicht werden soll. Zur Erleichterung der Berechnung habe ich eine Tabelle gebastelt, die ich versenden wollte, was aber aus irgendwelchen Gründen nicht geklappt hat. Also hänge ich sie hier an, vielleicht kann sie ja noch jemand gebrauchen. Ich hoffe mal, dass in der kommenden Version ein Rechner eingebaut ist, um das ausgeglichene Beladen zu erleichtern. Bis dahin muss dies genügen.
Bei der Überprüfung der Werte festgestellt, dass sie sich geändert haben. Ob sie dynamisch sind? Scheint so. Aber wenn alle dieselbe falsche Tablette benutzen, haben alle den selben Fehler. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Tatort irgendwie nicht so ganz richtig mitbekommen, da Augenpflege gemacht. War ja eher ein Kammerspiel als ein Krimi, hätte auch im Ohnesorg-Theater gespielt werden können.
Zusammenziehen, ein wenig Umorganisation der Flotte, dann flott in die Molle. Mit Platz 72 kann ich zufrieden sein, die TOP 50 schaffe ich noch, wenn ich ein wenig bei den Deffs aufpasse. Apropos: da stehen mittlerweile Deffs rum, dass einem schwindelig wird. Ohne Verluste lässt es sich kaum noch raiden. Naja, muss die Flotte eben aufgerüstet werden. Ich werde davon träumen, gute Nacht.


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Mo, 10. Jan. 2011, 23:02

Hat sich doch gelohnt noch eine Runde Triminen zu bauen, denn ich konnte vor der Arbeit Bauschleifen auf dem neu besiedelten Plani einrichten. Leider waren in meinem System einige fremde, aber bekannte Kolos (hä???).
Eine freundliche Nachfrage, ob die noch gebraucht werden, wurden forelle, nein barsch beantwortet, teilweise sind sie vermint (mit Minen bebaut), oder, wie das Teufelsweib, es gab keine Bereitschaft sie zu räumen. Naja, egal, Platz 10 ist noch frei. Hat den Vorteil, dass viel Tri abbaubar ist. Nachteil: schlappe 193 Bauplätze.
Das sollte auch noch geändert werden mit den Bauplätzen, das nervt. Wenn sie nur alle gleich wären, das würde schon reichen. Aber ich schreibe ja gegen Wände ;)


Im Forum wird über Performance-Probleme geklagt. Auch steve kann die laggs nicht verstehen. er meint aber, nur bei einem Angriff auf uns sei das nicht passiert. Der alte Schleimer ;)
Ich kann das nicht alles nachvollziehen, aber Wellenatts sind bei mir eher selten.

Beim raiden hat ein Mitspieler kurz nach meinen Raids (er war inaktiv) die Tonne rausgestellt, Glück gehabt :)
Lief ganz gut, von einer Kolo aus habe ich allein 450 Mio gemacht. Waren aber nur 3 Kolos heute. Stehe bei 784 Kämpfen, die 1000 kann ich noch schaffen. So viele hatte ich noch nie.

Kurzen Chat mit Nanny nach einem Scan von mir gehabt. Sie will sich nichts wegnehmen lassen, hat ja auch kaum was - angeblich. Sie fragt mich, was sie tun muss, um mal im blog erwähnt zu werden, "Minerinnen werden eindeutig benachteiligt" schreibt sie.
Ihre Produktion will sie nicht nennen, sie sei nicht nennenswert, gerade mal Mittelfeld. Alles sei nur Mittelfeld, sie sei eben nicht so irre wie steve oder Dackel. Auch bei den Irren sei sie nur Mittelfeld, sagt sie. Auf Nachfrage, ob sie nicht zählen könne, es seien ja mehr als 15 Leute in den Stats, meint sie "dann eben oberes Mittelfeld".
Ich frage mich, was die Frau für eine Wahrnehmung von ihrer virtuellen Umwelt hat: Platz 6 ist bei ihr ok, oberes, Mittelfeld. Ganz schön schräg, die Frau.
Als ich ihr schreibe, das allein das schon erwähnenswert ist, schreibt sie: "ja genau, erwähn die nanny ist langweilig.... und dann..... *schluchtz* ......"
Ich werde ihr ein Kottlett kaufen...
Auf besonderen Wunsch auch ein paar Würstel, aber die will sie bestimmt selber essen. Nein, also doch Kottlett.
Auch wenn ich jetzt der böse Zwilling bin ;)

Abends ist dann noch was lustiges passiert:
Ich habe meine Flotte auf einer Kolo vor einem Angriff der Blechbrüder unter g3ntl3 retten können und habe noch ein paar hinterher hinkende Recycler hinterhergeschickt zu nächsten Kolo.
Dann habe ich die Kolo gelöscht, von der ich gekommen bin - dachte ich. War aber die Kolo, zu der ich wollte. Dumm gelaufen.
Ok, also neue Phobos zur entsprechenden Koordinate geschickt, war auch vor Ankunft der Flotte da. Aber die Flotte hat es natürlich nicht gemerkt, dass sie auf einer (neuen) Kolo steht und ist zum HP umgekehrt. Sehr schlau.
Meine Liebste wird sich bestimmt wundern, dass ich heute nacht um 4 einen Anruf auf dem Handy im Bett bekomme, welches normalerweise unten im Flur liegt. Hoffentlich denkt sie sich nichts Verkehrtes dabei.
Lustig, gell? Sehr lustig.

Ansonsten steht der fünfte Plani mit Deff und allem Drum und Dran. Ab morgen wird die Flotte aufgerüstet, bis nichts mehr geht. Ich bin in der Ally mit Flotte ziemlich hinterher, obwohl ich allyintern auf Platz 5 bin. Dafür habe ich allein mehr abgeschossen als die Ally vom Träger.
Welch ein Trost.


Themenstarter
Toffee Nut Late

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Toffee Nut Late »

So endlich bin ich mal bei den Berühmten und Berüchtigten dabei.

Dankeschön


Themenstarter
G3ntl3

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von G3ntl3 »

Naja mich hat er ja auch erwähnt obwohl ich dagegen wirklich nicht erwähnenswert bin. :-)


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Di., 11. Jan., 23:05

Heute morgen habe ich mit steve gespielt. Das Spiel hieß "Weihnachtsgans". Ich war die Gans und steve hat mich ausgenommen. Hat ihm wahrscheinlich mehr Spass gemacht als mit mir. Aber immer noch besser als Kottlett :D
Ich habe viel zu lange gepooft, es war nötig. Da ich um 2 Uhr aufstehen musste (mit 4 war ein Tipfehler :) ), konnte ich nicht einschlafen und war entsprechend kaputt. Das Alter, in dem ich mit 4 Stunden Schlaf ausgekommen bin, habe ich wohl schon hinter mir. Bald kommt die senile Bettflucht, dann kann ich morgens raiden, hihi. Naja, bei mir lag eben so viel auf den Planis, dass es sich für steve gelohnt hat, über die Deff zu gehen. Aber mir hat es auch Kampfpunkte gebracht.

Heute mal wieder im Hasenchat gewesen, war ich lange nicht mehr. Lange nicht mehr, weil unter Linux das Teamspeak eher suboptimal (med. für sch***e) geht und bei meinem PC unter Windows 7 ein Treibekonflikt bestand, da lief es nicht. Habe es aber wieder hingefummelt und gleich ausprobiert. Da auf dem GWars-Server keiner mehr ist (früher ist man kaum zu Wort gekommen, wie LORD sagt), blieb nur der Hasenchat. War aber nicht viel los, aber ein paar Infos habe ich doch bekommen.

Mich interessiert schon ein paar Tage, wie es bei anderen Allys mit dem Träger aussieht. Bei uns ist er wieder eingemottet worden, es finden sich auch keine neuen Leute dafür. Ich habe die Koordination für den Träger an meinen Stellvertreter abgegeben, aber er schafft es auch nicht, die anderen für Trägerausflüge zu begeistern.
Daher habe ich eine kleine Umfrage gestartet bei den anderen Allys, habe auch von den meisten eine Antwort bekommen: von 25 Anfragen 15 Antworten, das ist nicht schlecht.
Tenor: der Träger wird eher nicht benutzt oder wenig, da sind wir schon mit vorne dabei bei der Nutzung. Bei vielen steht er nur zum Angucken, zB bei Netzi und den Schwarzen Schafen. Der Subraumtunnel wird für gut erachtet, die Notwendigkeit, die gleichen Anteile aufzuladen aber als schwierig erachtet. Der Träger scheint auch immer wieder für Streitereien innerhalb der Ally verantwortlich zu sein, denn es scheint immer wieder "Egomanen" zu geben, die viel Flotte auf den Träger stellen, wenig oder nicht fliegen und dann mit viel Ress wieder vom Träger runtergehen. Ein oder zwei nutzen den Träger recht konsequent, das kann ich auch beobachten, zB 3RR1 und das Magische Eck, egal wieviel es gerade sind. Mikasa scheint ein sehr aktiver Scanner zu sein, daher entdeckt er eben auch viel, wie vorhin wieder eine Flotte, die 686.000 Rcy TF abwirft. Aber 2000 Spioberichte am Tag sind mir einfach zu viel, ganz ehrlich.
Eine Idee kam zurück: die Aktivität am Träger (Pilotenarbeit) in die Berechnung des Anteils am Raidertrag einzubeziehen. Nicht schlecht, aber wohl schwer zu programmieren.
Ich denke, die Spielleitung kann sich ausdenken, was sie will, das Allyleben ist mit dem Träger nicht so sehr zu beeinflussen wie einzelne MitspielerInnen, die Leben in die Bude bringen. Wir hatten so jemanden dabei, die war voll witzig, aber hat sich gelöscht, als der Frust zu groß wurde. Ausserdem nebenbei WoW-Zockerin, wie wohl einige andere auch hier.

Ansonsten bin ich langsam etwas müde vom Spielen geworden. Allein phobosmäßig durch die Gala zu ziehen ist ohne Kommunikation mit anderen öde, sich morgens nach wenig Schlaf gleich an den Rechner aufzuraffen macht auch keinen Spass mehr - es wird Zeit, dass die Runde zuende geht. Ab und an höre ich , dass jemand zur kommenden Runde aufgehört, oder zumindest ausgesetzt wird, aber die Suchties werden wohl wieder dabei sein - mehr oder weniger aktiv.

Morgen erreiche ich voraussichtlich 3000 Hits bei meinem blog. Schön dass es den Leuten so gut gefällt, dass sie weiterlesen - nehme ich jedenfalls an. In schreibe schon in Gedanken den Anfang des blogs vom 23.1., wenn die Runde die Ziellinie erreicht. Habe schon eine nette Idee...


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Mi, 12. Jan. 2011, 23:02

Hat sich heute wirklich gelohnt mit dem raiden, waren dicke Fische dabei. Auf 3 Kolos um die 600 Mio gemacht, so viel hatte ich noch nie. Hat wirklich Spass gemacht, davon 400 Hyperion zu bauen (dann war das Tri alle, hätte noch für viel mehr gereicht).

Ich war in Quadrant alpha unterwegs, wollte Richtung rechts oben. Auf dem Weg lag pfeffer, den ich natürlich auch gescannt habe, allerdings vom HP, um mich nicht zu verraten. Hm, liegt viel rum, greifst ihn gleich mal an. Schnell drei Pantheons gebaut und auf die Reise geschickt. Von diesem Att habe ich ihm auch erzählt.
Wir chatten noch so nichtsnutzig rum, der Angriff der Panths läuft, ich bewege meine Flotte in seine Richtung. Hatte ein Kolo neben einer Kolo von ihm gepflanzt, nichts ahnend bin ich hin. Die drei Panths waren mittlerweile gegen die Deff gebrettert, nicht mal ein vernünftiger KB kam dabei heraus, wen wundert's. Dass ich ihn ernsthaft mit meiner Flotte angreife, hatte ich in keinster Weise geplant, wollte nur von der Kolo die Umgebung raiden und dann weiter, auf der Durchreise eben.
pfeffer war aber irgendwie nervös geworden, als ich den Angriff (mit den Panths) angekündigt habe, meinte hinterher noch, wenn es etwas werden solle, dann müsse ich schon mehr schicken, Originalton: "wenn du deine flotte loswerden willst, dann musst du merh schicken, damit sich das auch lohnt ;) "
Ich habe immer noch nicht daran gedacht, ihn anzugreifen (ehrlich, keine Rechtfertigungsversuche), habe meine scans losgeschickt (ihn dabei ausgelassen), diese ausgewertet und dabei nicht gemerkt, dass von ihm scans reinkamen. Wie soll so ein netter Mitspieler, der selbst eine derbe Niederlage hat einstecken müssen und daraufhin Miner geworden ist, auf die Idee kommen, mich anzugreifen. Ausserdem: wenn er wirklich wieder raidet, dann bestimmt nicht in der Nähe seines HP (der ist da nämlich in der Gegend), alle fleeter sind nicht bei ihrem eigenen HP.
Als ich einen für einen Angriff lohnenswerten Scan umsetzen will, ist plötzlich kein Schiff mehr da. Hm, falsch Kolo in der Einstellung, eben umstellen. Ich suche so vor mich hin, da wird mir langsam bewusst, dass da etwas nicht stimmt. Vor allem ist da ein KB, der da nicht hingehört, nämlich unter "feindliche Spionage- und Kampfberichte". Ich öffne ihn und mir schwant Unheil. Ins Auge fällt in roter Schrift: Der Angreifer hat den Kampf gewonnen. Der Angreifer war definitiv nicht ich.
Ich versuche noch, meine Flotte mit wilden Klicks auf verschiedene Ansichten wiederherzustellen, aber leider erfolglos. Die Ungewissheit wird immer mehr zur Gewissheit: Du hast deine Flotte durch eine ganz dusselige Aktion ganz superfein harrypottermäßig in ein Trümmerlfeld verwandelt. Dieses kann sich aber durchaus sehen lassen. Wen es interessiert: 338.718 [RCY] - GWars Forum
Die folgenden Wellen habe ich ins Leere laufen lassen, die Kolo gelöscht. Aber da war eh nichts mehr zu holen, die Flotte war auf einen Streich dahin (Glückwunsch an pfeffer). Die Ress hatte ich vorher zum HP gebracht, der Rest, der dort lag, war nicht mehr der Rede wert. Aber irgendwie muss man seinem Frust ja Ausdruck verleihen.

Einen Vorteil hatte die Aktion: Die 338.718 Kampfpunkte haben mich auf Platz 41 (von 55) gespült, aber rein flottenmäig wurde ich eher nach hinten geworfen: minus 20 Mio Punkte haben mich von Platz 42 auf 160 katapultiert (nach hinten!). Das muss man mir erstmal nachmachen
Insgesamt hat mich das von Platz 71 auf Platz 93 zurückgeworfen.

Was macht jemand wie ich in dieser Situation?
Den Reset- oder Löschknopf habe ich nicht betätigt (ein wenig Professionalität soll schon sein). Aber jetzt die Ress zusammenziehen, alles neu bauen und so tun, als wenn nichts gewesen wäre, ist wirklich zu viel verlangt. Also habe ich die Hüppse, die ich nach Tausch noch gebaut habe, vom HP aus auf Expedition geschickt, in die entfernteste Ecke, die ich finden konnte.
(Bei der Aktion habe ich sogar noch 15 DNG gewonnen, herzlichen Glühstrumpf).
Dann habe ich den Rechner verlassen und habe mir einen Film reingezogen, den ich aufgenommen hatte. So ganz habe ich den Kopf nicht frei bekommen, klar, aber ein wenig Ablenkung war es schon.

Mein Fazit: ich bin nicht böse genug, um ein richtiger fleeter zu sein. Ich hatte auch überlegt, erstmal richtig warm zu duschen (ein Brüller zwischendurch), habe es dann aber verworfen.
Die 20 Mio Flottenpunkte bekomme ich nicht mehr rein, etwas Realismus muss schon sein. Werde daher auf Deffer umstellen, was heisst, dass ich ab und an mal on komme und meine Ress in Deff umwandele (damit werde ich mich wohl in den TOP 100 halten können).
Meine Bewerbung bei den Schachfiguren im Kurpark werde ich morgen schreiben. Ich habe aber wenig Hoffnung, mehr als ein Pferd werden zu können. Egal, ein Job an der frischen Luft ist immer gut.
Die freie Zeit werde ich nutzen, das Haus zu putzen, es sieht teilweise saumäßig aus. Die Badezimmer benötigen dringend eine Reinigung. Also werde ich mir schwarze Schuhcreme ins Gesicht schmieren und fleissig reinigen gehen ;-).
Und dann ist da noch meine Laune, die nur besser werden kann. Meine Liebste hatte heute frei und ist nachmittags schoppen gefahren. Als sie wiederkam und meine schlechte Laune mitbekam, war sie aufs Äußerste irritiert. So etwas muss nicht wirklich sein. Nur wegen eines blöden Spiels, das dazu auch noch meinen Tagesablauf weitgehend bestimmt, die Stimmung so schlecht werden zu lassen, ist nicht gut für die Beziehung. Und die ist wichtiger als das Spiel.
Natürlich ist das nicht alles, was in meinem Kopf so abgegangen ist. Aber das erzähle ich nur meinem Therapeuten ;)


Themenstarter
Zebulon

Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

Do, 20. Jan, 23:00 Uhr

Nach einer Woche Seuche hat es mich doch noch mal gepackt. Die lustige Idee, die ich vor der Suche hatte, hat mich doch nicht losgegelassen. Nun setze ich sie einfach mal um, um noch etwas Spass zu haben.

Nach dem Flottencrash ist sie mir gekommen, dann fand ich sie aber doch zu doof und dann habe ich einfach keinen Sinn mehr im Spiel gesehen und habe mich verseucht.
Nun bin ich also wieder fleissig am basteln und tun: die Deff vereinheitlichen und eben die Idee verfolgen, die ich dann zum Ende der Runde umsetzen will. Bin schon mal gespannt, wie es wird. Bestimmt lustig, und wenn es nur für mich ist^^

Hasenonkel hat mich gefragt, ob ich an seinem Kopfgeld gedreht habe. Er steht an der Spitze. Habe ich aber nichts mit zu tun.
Leider bin ich beim Kopfgeld etwas gefallen, da pfeffer das Kopfgeld zum großen Teil eingesackt hat.
Ach ja, der Kerl hat noch jemanden aus unserer Ally erwischt und die Flotte ebenso zerlegt wie meine. Natürlich hat er auch keinen Bock mehr gehabt weiterzuspielen, so kurz vor Schluss eine wirklich riesige Flotte zu verlieren, ist schon bitter.
Soll pfeffer doch bleiben, wo er wächst ;)


Themenstarter
Schwarzes Schaf Nr 3

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Schwarzes Schaf Nr 3 »

Jaaaa - er ist wieder da :)


Themenstarter
Zebulon

AW: Speedrunde 2010/11 - eine Blog-Reportage

Beitrag von Zebulon »

So, 23.1.2010, 22:00 Uhr, Rundenende

Liebe Gemeinde,

wir sind heute hier zusammengekommen, um der Speedrunde 2010/11 die letzte Ehre zu erweisen. Heute abend um 22 Uhr hat sie ihr letztes offizielles RessUpdates gemacht. Danach wurden die Grabsteine erarbeitet, umsie kurz darauf in der Hall of Fame aufzustellen.

Die Speedrunde begann am 12.11.10 und war gekennzeichnet durch einen tiefgreifenden Strukturwandel des Spiels, der sich insbesondere durch eine zweidimensionale, aber auch anfänglich überdimensionierte Galaxis ausgezeichnet hat. Weitere Elemente des Strukturwandels: Einführung der Phobos, Änderungen am Kampfscript, Expeditionen, Einsteiger-Quests und Veränderungen an Kosten und Bauzeiten von Gebäuden/Forschungen.
Diese Änderungen sind überwiegend positiv aufgenommen worden, auch wenn die Galaxis ersteinmal geschrumpft werden musste :) . Nur die notorischen Nörgler finden alles doof, insbesondere die Veränderungen in der Deff, die angeblich (Verteidigung - GWars Forum) kaum noch überwindbar ist, wenn sie gut ausgebaut ist. Auffällig ist, dass Netzi nicht gemeckert hat, scheinbar ist er zufrieden.

Wie immer hat es einige bis viele Spieler gerissen, die ihre Flotte verloren haben und dann die Tonne rausgestellt haben. Auch einige Sperrungen waren zu verzeichnen, aber der Chronist hat hier keinen Überblick.
Wie vorausgesagt hat sich "Schwarzes Schaf Nr 3" alias "zurul" die Führung seit dem Ende des Newbschutzes nicht mehr nehmen lassen. Mit einem Punktestand von 666.666.666 hat er sich schon vorzeitig aus dem Spiel verabschiedet. Dackel und Nanny von den Starbucks haben sich die nächsten beiden Plätze gesichert. Aber das kann man ja alles in der Ruhmeshalle nachlesen.
Auffällig in dieser Runde war der Spieler namens "pfeffer", der sich trotz eines gigantischen Flottencrashs nicht vom Spiel verabschiedet hat, sondern weiter gemacht und sich wieder auf Platz 4 hochgearbeitet hat. Es ist seine erste "richtige" Runde bei GWars, in der davor liegenden Hauptrunde hat er nur ein paar Wochen "geübt".
Bei den Allianzen haben die Starbucks die Führung beim Zieleinlauf gehabt, gefolgt von den Schwarzen Schafen und der Allianz, die die meisten Namenswechsel vorgenommen hat und jetzt heisst: "Mir doch egal". Als neue Allianz haben die Raumpiraten mit einem neunten Platz recht gut abgeschnitten, Respekt dafür ;)

Der letzte Tag war wieder durch heftiges Umbauen geprägt, wie eben jede Runde alles auf eine gute Platzierung verändert wird. Es waren in den letzten Stunden immer um die 100 Spieler online.
Insgesamt war es, trotz der Veränderungen im Spiel, eine wenig aufregende Runde - sieht man einmal von der anfänglich falschen Galagröße ab.

Nanny hat zum Rundenende eine Temspeak- und Chatparty veranstaltet. Waren auch einige Leute da, schöne Aktion. Das Ende der Runde wurde gemeinsam heruntergezählt.

Und damit nehmen wir Abschied von der Speedrunde, möge sie in Frieden ruhen.

-------------

Ein paar persönliche Worte seien mir noch erlaubt:
Ich habe mich diese Runde erstmalig als fleeter versucht und mich mit den Phobos raidend durch die Gala gewälzt. Leider habe ich zwei Male meine Flotte verloren, was mir beim zweiten Mal die Lust genommen hat, weiter wie anfangs zu spielen.
Erkenntnis: Ein guter Spieler werde ich nicht mehr.
Die Beileids-, Aufmunterungs-, Schmäh- und Spottbeiträge der Gemeinde blieben aus, auch im blog wurde nicht gelästert. Gleichgültigkeit habe ich vermutet, aber ich kann mich auch täuschen.

Die letzen Tage habe ich mir die zwar nicht angriffs- aber wenigstens zahlenmäßig größte Flotte von allen zusammengebastelt - aus Kampdrohnen. Damit bin ich gegen die größte Deff geflogen, die in der Nähe stand: gegen Netzi (Deff-Platz 1). Wir hatten uns schon paar Tage vorher dazu verabredet. Hier der KB: 35.791 [RCY] - GWars Forum
Und weil Reflexx auch einen Att haben wollte, kam noch die größte Koloflotte hinterher (21.230 [RCY] - GWars Forum).

Und das Teufelsweib (Devil of a woman) habe ich heute genervt, indem ich ununterbrochen Angriffe mit einzelnen Kampfdrohnen geflogen bin.
Originalton: "sag mal haben sie dich mit einem klammerbeutel gepudert, seit gestern abend habe ich 1112 angriffe von dir auf der uhr, meinst du nicht, dass es allmählich reicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!"
Als ich dann heute noch ein paar Angriffe geflogen bin, hat sie die Kolo abgerissen und mich vom TS-Server der Hasen geschmissen. Auf meine Frage, warum sie mich gekickt hat, meint sie nur trocken: "ich hatte genauso langeweile wie du und will meine statistik im kicken erhöhen"

So, ich hoffe, mein blog hat gefallen. Einen weiteren wird es nicht mehr geben, denn der Account ist resettet und ich habe ab morgen frei :D

Zebulon wird es kommende Runde nicht mehr geben, euch hoffentlich noch lange.

Liebe Grüße

. . . . . . . . . . . .Zebulon . . . . . . . . . .
"Den es in der kommenden Runde nicht mehr geben wird"

Antworten