Speedrunde 2011/12 - eine Blog-Reportage

Geschichten über das GWars Universum, verfasst von Spielern aus dem gesamten bekannten Universum.
Spam wird hier absolut nicht geduldet!

Themenstarter
Joshua

Beitrag von Joshua »

Gestern keinen Bock auf blog gehabt, daher kam nix. Nicht weinen. Kann öfter vorkommen.

-1337- versucht sich in den blog zu schleimen, indem er mir vor der Veröffentlichung KBs zusendet und dann auch noch versucht, meine paar Schiffe zu zerlegen.
Zu seinem Pech bemerke ich diese infamen Aktionen und treffe Vorkehrungen, die ihn zum Umkehren zwingen. Da muss er sich schon was besseres ausdenken, um einen Platz hier im blog zu bekommen.
Beim zweiten Nachdenken ist mir dann in den Sinn gekommen, dass er mich auf Planis mit viel Rohstoffen hinweisen will. Groooßer Schleimer, der.
Aber nett gemeint, wenn es denn so gemeint war.

Nervend finde ich ja in dieser Speedrunde, dass man FoLab 40 und Uni 10 haben muss, um sich nach oben arbeiten zu können. Das habe ich leider nicht, daher sinke ich stetig ab, obwohl ich ja auch wieder Minen baue. Nervig das.
Daher habe ich mir überlegt, mal eine Reihe Minen abzureissen und die in eine Uni zu stecken. FoLab musste dann auch noch dran glauben, damit ich genug Tri habe.
Der Effekt: Punktestand vor dem Umbau: 11.038.000 Punkte, hinterher 11.846.000 Punkte.
Die Aktion hat mir also 800.000 Punkte gebracht, ohne dass ich etwas investiert habe (ok, ein paar Rostoffe vom raiden sind eingeflossen, war aber nicht die Welt). Das kann es ja nun wirklich nicht sein, oder?

Vielleicht sollte man die Gebäudepunkte nach den eingesetzten/verbauten Rohstoffen berechnen, damit ein wenig mehr Gerechtigkeit aufkommt. Kein Wunder, dass die Leute mit hohen Uni/FoLab so viele Punkte haben in der Statistik.
Der Hase meinte, er mache nichts und bekomme trotzdem jeden Tag 7,5 Mio Punkte, und dann könne er immer auch noch Ress aus den Minen verbauen. Auch der Löchrige Harald wundert sich, dass er nach Tagen Urlaub und so gut wie ohne Internet (wo ist DER denn?) noch immer oben in den Stats steht.

ForscherWars eben, wie N4n0 meint.

Irgendjemand meinte, dass wäre die blödeste Speedrunde, die er jemals erlebt habe. Ich habe ja noch nicht soooo viele mitgemacht, aber meine Motivation hat nun auch nicht gerade Höhenflüge gemacht in den letzten Tage, das Absinken in der Statistik trotz Aktivität ist schon doof. Habe dazu mal ein paar Leute angeschrieben, die Resonanz war nicht 100%, aber alle waren nicht gerade gebeistert. Gebeistert? Begeistert natürlich, sry ;)

Apropopo: Doof ist auch, dass immer mehr Leute den glorarmen Raumpiraten den Rücken kehren. Gestern hatte ich ein wenig Stress gemacht und Ziele für die Arbeit mit dem Träger angemahnt, die angestrebt und erreicht werden sollen, damit wir uns oben behaupten können. Kam NICHT so gut an, wie ich dachte und gehofft hatte. Naja, der erste ging, weil er keine Ziele bräuchte, sondern lieber Spass haben wollte (geht das allein besser?), der andere hat eine alte Ally wiederentdeckt. Nachmittags tauchte wieder eine alte Ally auf (diesmal Serenity), und schwupps war wieder einer Weg. Der letzte macht das Licht aus, bitte. Danke.

Heute auch viel geraidet, erst allein, dann mit dem Träger. Wir müssen uns noch zusammenfinden, sind noch nie so geflogen, aber es klappte ganz gut.
Am Morgen waren es etwa 200 Mio an Rohstoffen, mit dem Träger natürlich weniger, zumal ich die kleinste Flotte hatte und den Schnitt dramaturgisch gesenkt habe. Aber es ging uns nicht um die Rohstoffe, wir suchen Flotten und wollen natürlich Systeme einnehmen. Die Hexen (zwischenzeitlich in 2 Allys aufgeteilt, mittlerweile aber wieder vereint) liegen vorn, aber wir sollten bald den zweiten Platz einnehmen können.
Den Advendskalender hat die Spielleitung auch wieder eingerichtet, schöne Sache das. Wer sich auskennt, braucht bald garnix mehr zu machen und fällt zumindest nicht ab, hehe.
Wir konnten noch eine Duftmarke setzen, indem wir in die Mörder-Deff einer Hexe geflogen sind. Da standen 1900 Raptoren herum, die wir schön eingesammelt haben, hinterher. Aber ein gutes Plus haben wir nicht gemacht, hält sich so die Waage, denke ich.
Klar, dass sofort der Träger der Hexen vorbeikam, um uns ein wenig zu erschrecken, aber darauf waren wir vorbereitet.
So macht das Spiel Spass :D


Themenstarter
Joshua

Beitrag von Joshua »

Gestern abend waren noch 10 Leute gleichzeitig im Teamspeak auf dem GWars-Server. Ein Rekord, denke ich, zumindest seit langer Zeit mal wieder sehr viele Leute dort. War sehr nett und lustig, kann ich nur empfehlen, falls ein Headset und PC mit handelsüblichem Internet vorhanden. Haben erst über unseren Angriff auf eine Hexe gequatscht (wir haben sogar eine Kriegserklärung dafür angeboten bekommen, aber soviel Ehre wollten wir garnicht) und dann allgemein. Die Superintelligenz BARDIOC kam noch rein, konnte aber nicht laut sprechen, da seine Frau um die Ecke schlief. Meine Frau auch, aber die schnarchte lauter als die SI gesprochen hat, war nervig^^

Heute gab es Aufregung wegen des Adventskalenders:
Die Frage im 5. Türchen lautete: "Was kostete die Gebäudestruktur 16?"
Antworten:
1. nix
2. eine Portion Eis
3. viele Millionen Einheiten Rohstoff

Es wurde sich darüber aufgeregt, dass die Formulierung "kostete" missverständlich sei, denn man habe natürlich GS16 schon lange erforscht, daher kostete es viele Mio und damit wäre die richtige Antwort "nix". Also: "Her mit den 333 Recyclern, denn ich kann sie mir sonst nicht leisten."
Subjektiv (für einige betroffene Einzelne) vielleicht richtig beantwortet, aber wie so oft werden Fragen nicht so: "Wieviel hast du bezahlt?", sondern "Wieviel kostet" gestellt, also aus objektiver Sicht. Böse Falle...
Bittebittebitte: schenkt ihnen die 333 Recycler, damit das Forum von solchen unsäglichen Diskussionen befreit bleibt.
Konnte mich nicht daran hindern, einen sehr bissigen Beitrag dazu zu posten. Hier also nochmal (habe keine Lust, das noch mal zu editieren) den Nachsatz: SCNR.
Es bleibt der Eindruck, dass die meisten Leute nur subjektiv argumentieren können oder wollen, nicht aber objektiv zum Wohl des Ganzen. Voll Normaaal, ey.

Unter der Dusche hatte ich eine Idee (oder eigentlich 2-einhalb) für das Punktesystem, nachdem ich gestern ja feststellen musste, dass die Punktevergabe bei der Uni unverständliche Punkte gab. Habe also vor der Arbeit noch einen Beitrag unter Ideen gepostet, in dem ich den Vorschlag gemacht habe, die Gebäudepunkte an die verbaute Rohstoffemenge zu koppeln sowie die Forschungspunkte nach Zeit zu vergeben. Dazu ist mir später aber eingefallen, dass es noch nicht so recht durchdacht ist, muss ich mir wohl nochmal vornehmen.

Eine Tabelle zum Preis-Leistungsverhältnis der Raumschiffe ist noch bemerkenswert. Darin werden die Kampfwerte pro 1000 Goldwert aufgeführt. Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich stark die Schiffe sind, ich fand die Tablette gut und habe ihr ein Danke gegeben, denn sie ist sehr hilfreich bei der Entscheidung, welche Schiffe für einen Angriff verwendet werden.
Zurul, der Landwirt (Ackerdemiker) und Interlecktülle unter uns, musste natürlich noch einwerfen, dass man auch noch die Ladekapazität sowie Geschwindigkeit beachten sollte bei der endgültigen Bewertung. Und dann sind da auch noch die perönlichen Vorlieben, die es zu beachten gilt. Muss der das alles noch komplizierter machen als es schon ist? Klugscheisser, der ;)

Meine Schiffe habe ich heute in die Tonne gekloppt und die Rohstoffe in Minen gesteckt. Die Milliardengrenze sollte so langsam geknackt werden. Wenn der neue Plani steht, dann ist es soweit :)

Unsere Ally wurde heute aus aktuellem Anlass umbenannt in "Raiding-Agentur RauPi". Nun können wir die Bonität der anderen Allys bewerten und gegebenenfalls herunterstufen.
Im Auge haben wir natürlich die Allys, die vor uns stehen: Wir denken, die Hexen werden wohl auf XYZ heruntergestuft, die Tankstellenfritzen, die sich jetzt "Die Wahnsinnigen 8" nennen, sogar auf ZZZ. Die Strohhutbande bekommt ein CCC und die Ally "421" ein BBB. Da wir ja AAA+++ sind, stehen wir dann wieder oben. Die unter uns werden wir dann in Schach halten, ganz einfach.

Holy Harry redet nicht mehr mit mir. Dachte ich.
Im Rahmen der TS-Angriffs-Aktion unserer Ally-Kollegen bot er mir einen NAP an, den ich angenommen hatte. Irgendwann dachte ich, das ist nicht mehr nötig und habe ihn aufgelöst.
Heute wollte ich mal ein wenig plaudern mit ihm, aber der Kerl schrieb nicht zurück, stundenlang keine Antwort. Also will er nicht mehr mit mir reden, klare Sache, dachte ich.
Ich ihm also einen neuen NAP angeboten mit der Frage, ob es deswegen ist, dass er nicht mehr ... undsoweiter.
Neenee, er ist im Stress und hatte keine Zeit, das war alles. Alles ok.
Schön das, hätte mich auch gewundert.

Abends den 11. Plani gepflanzt und aufgebaut. Wahrscheinlich bin ich da auch nur der 50., irgendwie läuft es einfach nicht bei mir. In der Ally belege ich einen Mittelplatz, das ist schon deprimierend.
Aber das Ungeziefer (der will einfach nur nerven) ist mir in die Deff gebraust, das gab gut Kampfpunkte, da liege ich jetzt allyintern vorn. Hilft aber auch nicht weiter auf dem Weg nach oben, denn ein paar Ress hat es doch gekostet.

Morgen ist auch wieder ein Tag, gute Nacht.

Benutzeravatar

Enemy Alien
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 153
Registriert: So 14. Nov 2010, 20:18

Beitrag von Enemy Alien »

test..


Themenstarter
Joshua

Beitrag von Joshua »

Gestern kein Bock gehabt zum schreiben, war müde und kaputt und genervt und unmotiviert und überhaupt.
Endlich konnte ich aber gestern den 11. Plani bauen, wahrscheinlich war ich erst der 187., der das kann. Also Ress hin, Robos bauen, Nanos bauen, Minen bauen - Bob der Baumeister eben. Aber jetzt gefällt mir der Plani doch recht gut, ist schön geworden, wie er da so in der Gala steht. Hat was individuelles an sich. Und diese ungemein hübschen Farben, ich bin ganz hin und weg. Muss ich bei Gelegenheit mal Nanny zeigen, die wird vergeistert sein.

Gegen den Frust heute auch mal wieder etwas Flotte aufgebaut, dafür ein FoLab abgerissen. Für die nächste Spiostufe brauche ich nun über 2 Tage! Dann ist die Runde ja bald zuende! Mist das. Vielleicht hätte ich auch noch eine Uni abreissen sollen, aber das ganze Gelumpe heute abend wieder zum Forschungsplani schaffen, um sie für die Nacht wieder aufzubauen ist bei meinem Standort nicht gerade eine Sache von 5 Minuten. Und morgen das Ganze wieder rückwärts - nein danke. Dann treibe ich das Spitzenfeld eben vor mir her, ist mir doch egal.

Also Geld verdienen gehen mit etwas Flotte. Bis aber alles wieder in den Startlöchern war, dauerte es auch ein wenig.
Und dann kamen die Kumpeln von der Ally an und wollten ein wenig Systeme einnehmen. Auch nicht schlecht, ist gut für das Gemeinschaftsleben. Also Schiffe aufladen, zwischendurch den Kaffee mit Frauchen, dann wieder vor die Kiste und im Teamspeak absprechen, wer was, wo, wann und überhaupt. Wenn man so im TS zusammensitzt und quatscht, macht es mir viel mehr Spass zu spielen.
Eins war lustig:
Ein Kollege hat die Sprachaktivierungstaste auf die rechte Maustaste gelegt: an-aus-an-aus, an-aus. Wir haben uns schlapp gelacht, als er ein paar Kanäle hoch ist und da verzweifelt versucht hat, das zu korrigieren. Wir sahen immer nur das Mikro-Symbol wechseln, an-aus, an-aus, an-aus.

Beim Einnehmen der Systeme haben wir zuerst die Strohhutbande von der Karte gefegt. Ein System haben wir ihnen gelassen, damit sie nicht zu sehr weinen müssen.
Dann haben wir uns die Systeme der Hexen vorgenommen, die sie uns vorher abgejagd hatten. Immer ein Auge auf dem Hexenträger, aber keine Gefahr.
Als wir rechts oben die Systeme wieder eingenommen hatten, kamen die Hexen zurück und haben uns wiederum das System abgejagt.
Jetzt fängt es an nervig zu werden, fand ich. Das kann es ja nicht sein, dass wir die kostbare Trägerzeit damit verbringen, uns um 5 Systeme zu kloppen und kein Fortschritt wird erzielt. Also habe wir es erstmal sein lassen, die betreffenden Systeme wieder einzunehmen (das machen wir, wenn der Hexenträger wieder inaktiv ist) und sind weiter gezogen.
Mein Lieblingsgewürz fragte völlig verwirrt an, was denn die Aktion sollte. Er hat es nicht kapiert, aber er ist ja noch jung, vielleicht lernt er es ja, ab und an die Galaansicht neu aufzurufen. Aber da sieht man mal den engen Zeitrahmen.

Tja, das mit den System wird wohl darauf hinauslaufen, dass wir mit den Hexen uns die Gala aufteilen werden und irgendwann die Ecken, die viele Planis haben, hin und her an uns und die Hexen gehen. Auf jeden Fall werden wir verhindern, dass wieder das passiert, was letzte Runde geschah: eine Ally nimmt alle Systeme ein und hält sie bis zum Ende.
Komisch ist, dass die Wahnsinnigen (jetzt 8) sich nicht an der Jagd auf die Systeme beteiligen. Haben sie wohl nicht nötig^^

Merkwürdig ist, dass nach dem Entladen immer noch Rohstoffe auf dem Träger sind, die keinem gehören. Mit HRTs kann man sie nicht abholen, weder von Freund noch von Feind. Muss man mal der Spülleitung mitteilen, ich aber nicht.


Themenstarter
Joshua

Beitrag von Joshua »

Heute morgen schon Kopfgelder kassiert, Kampfpunkte dazu.
Der alte Schleimer war auf seiner Kolo, um eine Farm zu ernten, auf dem Wege musste er auch bei mir reinschauen. Das hat ihn einiges gekostet (9 Hyps), hehe.
Aber eine Spio hat der, das ist nicht normal. Der kann mir in die Unterhose gucken.
Wird Spio 23 haben, dafür wohl auch schon Uni 9 oder 10. Normal ist anders.
Nachdem ich aufgestanden, den Hund versorgt, das Frühstück eingenommen, die Zeitung gelesen und den Abwasch gemacht hatte, saßen sie im TS zusammen und fabulierten über Zahlen, von denen sie nicht mal die Nullen zählen können, die alten Hardcore-Raider,die. Mir ist schwindelig geworden und meine Depressionen haben gleich hoffnungsvoll ein aufmunterndes "weiter so" losgelassen. Da bin ich lieber wieder abgehauen und habe neue Bettwäsche aufgezogen, das ist wichtiger als das. Und Haus wischen ist auch noch dran, der Hund macht bei diesem Wetter Dreck wie 5 Kinder.
Dann lieber einen Hund^^

Über Mittag viel Hektik mit raiden, einkaufen, Hund befriedigen, Mittag vorbereiten, etc. Wird alles ziemlich eng vor der Sauna klappt aber noch rechtzeitig. Ein Sitter ist auch gefunden, dann kann es ab gehen in die Sauna.

Dort mit Br@ mal reingeschaut, geht aber nicht gut, denn das neue Betriebssystem ist für iPad 2, ich habe noch das alte und das macht das Ding ziemlich langsam. Wenn ich die Anzahl von Schiffen eingeben will, die irgenwo hin fliegen sollen, dann klickt es da, wo die Lagekapazität steht. So kann man natürlich nicht arbeiten.
Mit dem Sitten hat das irgendwie nicht geklappt, es gab ein Kommunikationsproblem, das muss noch gelöst werden. Als ich wieder am Rechner sitzen konnte, lagen dort einige Rohstoffe rum, die zu verteilen waren. Aber der Sitter hat wohl einen Att von Mr Stinson abgewehrt, das ist gut.

Gestern hatte ich mit Chucky geredet und ihm vorgeschlagen, dass wir uns die Galasysteme aufteilen, jeder ein Viertel der Galaxis, der Rest zur freien Verfügung. Unsere Ally fand das gut, seine nicht.
Jetzt holen wir uns wieder deren Systeme, hehe.

Und ein Allymitglied (die mit den besten Forschungseinrichtungen) ist uns verloren gegangen, hat aufgehört. Ihr Mann hat sich den Account unter den Nagel gerissen, weil er selber nicht so gut war. Schade, war die Alibifrau, aber immerhin. Und sie hat eine Tageszusammenfassung der 113.000 mails gemacht, das war auch hilfreich.

Ziemlich entnervt sind Frauchen, Freundin und angeheiratetes Töchterlein nach der Sauna zum Thailänder gefahren. Unterwegs haben wir den zweiten Wagen verloren, bis wir beim Essen saßen, verging nervig viel Zeit. Über die Aktion berichte ich lieber nicht, sonst fange ich wieder an zu zittern...

Später noch ein FoLab gebaut. Dass eine Uni wenig und das FoLab viel Tri kosten, ist im richtigen Leben wohl etwas merkwürdig, im Spiel hingegen nicht. Nicht nachvollziehbar und eher willkürlich gesetzt, um den Spielern das Leben schwer zu machen.
Diesen blog ohne Herzblut in die Tasten gehauen, um Punkt 11 fragen die Geier schon an, wo der blog bleibt. Als wenn ich nichts vernünftiges zu tun hätte..


Themenstarter
Joshua

Beitrag von Joshua »

Manche Leute könnte ich echt in die Tonne kloppen, mannoman.
Da kommt einer aus den TOP 10 und schrottet mir 2000 vergessene Spiosonden und erbeutet ca. 2,5 Mio an Rohstoffen. Hallo? Geht's noch?
Später fragt er dann auch noch an, wann er denn morgen kommen soll.
Soll heissen: "Na du kleiner Depp, wann soll ich dich denn morgen farmen kommen. Ich bin so lieb und lass es dich sogar aussuchen, ist das nicht nett von mir?"
Ich war kurz davor ihn auf die Igno-Liste zu setzen, kommt aber vllt noch.

Es gibt nun eine "Wahnsinn's Bastelecke", ein geschützter TS-Channel, in dem sich alles versammelt, was Rang und Namen hat. Was es wohl wichtiges zu besprechen gibt, das niemand wissen soll?
Egal.

Ein ehemaliger Allykollege wollte mich heute ärgern, nachdem ich ihm gestern ein paar Rohstoffe abgenommen habe. Er hat also eine Kampfkolo oberhalb meines Planis gesetzt (eine andere Position wäre flugtechnisch günstiger gewesen, aber das scheinen viele noch nicht raus zu haben). Er hatte mich gescannt, es kam aber lange nichts, dann aber ein Online-Att ohne Ankündigung. Habe ich aber gesehen und alles gesichert.
Das Ganze ging noch einmal so, dann hat er eingesehen, dass es mit mir nicht klappt.
Die Kampfkolo war wenig später weg.

Am späteren Abend tauchte ein recht großer KB im Forum auf, in dem knapp 3.000 von den Hyperions, die mich zu schreddern versucht haben, wieder aufgetaucht sind. Allerdings waren sie nur noch in Einzelteilen samt knappen 5.000 HRTs und Kleinkram. Hat er wohl Pech gehabt, der Arme. Er schreibt, dass er nur kurz in die Statistik geschaut hat, aber beim Lesen scheint er nicht der Schnellste zu sein, denn ein wenig Anflugzeit muss schon sein und eine Kampfkolo taucht auch nicht erst 10 sec. vor dem Einschlag auf. Aber vielleicht war ja auch gerade das Internet weg, was ja in diesen Fällen auch meist der Fall ist.
Werde ich bei Gelegenheit auch anbringen den Gag. Mal sehen, ob jemand lacht.
Einen hämischen Kommentar habe ich mir verbissen, schon schlimm genug für ihn, dass die Flotte weg ist. Auf wehrlose und am Boden liegende Leute muss ich nicht noch eintreten. So betrunken kann ich garnicht sein.

Ansonsten habe ich mich noch über die Rohstoffe gefreut, die die Kollegen am gestrigen Abend erwirtschaftet haben (ich musste leider ins Bett, da ich Frauchen morgens um 8 Uhr zum Bahnhof bringen musste).
Zwischen diversen Einkäufen an unterschiedlichsten Stellen noch ein wenig mit gutem Erfolg geraidet, dann Flotte nach hause schicken, Frauchen vom Bahnhof abholen, zum Weihnachtsmarkt fahren (als ich die Menge an Autos an der Bus-Shuttle-Station gesehen habe, hatte ich schon die Nase voll), ein paar Weihnachtsgeschenke kaufen, dann einen Happen essen und den sehr guten Film vom Montag im ZDF anschauen. Dann wieder vor den Rechner, ein wenig für die Bildung tun und mehr oder weniger gehetzt den blog schreiben.

Ich möchte mich mal wieder richtig ausruhen, nicht an das Spiel denken, sondern im Halbschlaf vor mich hin drömmeln.
Evtl. über Silvester auf Texel? Wäre schön.


Themenstarter
brandBeschleuniger

Beitrag von brandBeschleuniger »

Ich war kurz davor ihn auf die Igno-Liste zu setzen, kommt aber vllt noch.

höchst interessant. bitte mehr davon


Themenstarter
Joshua

Beitrag von Joshua »

schon wieder ein Kandidat^^


Themenstarter
Joshua

Beitrag von Joshua »

Heute habe ich es ruhig angehen lassen. Nach etwas Stress gestern abend mit Frauchen (geringe Belastungsfähigkeit meinerseits) habe ich heute morgen lange gepennt, dann gefrühstückt und bissl Minen gebaut. Das Recyclen der Flotte hat einiges an Punkten gebracht, bin wieder in den TOP 50, aber ohne Flotte ist es eher langweilig, wenn auch entspannend.
Noch ein Weihnachtsmarkt nach dem auswärtigen Kaffeetrinken, dann zurück, den Ofen anschmeißen, noch eine Mine anwerfen.


Heute will ich mir mal die Selbstdarstellungen der Allys vornehmen, natürlich mit einem etwas kritischen Unterton.

In der Reihenfolge der derzeitigen Platzierung:

Die Tankstellenfrintzen haben sich jetzt in "10 kleine Jägermeister" umbenannt, das Bild ist aber noch von den Tankstellenfritzen von ganz zu Anfang. Sie nehmen jeden auf, der seinen Namen schreiben kann, aber eine weitergehende Selbstdarstellung fehlt. Etwas armselig.

Die Nr. 2 ist der "Hexenclub Terrorcrew", diesmal ohne Wing-Allianz. Das Bild ist nett, beschreibender Text fehlt, aber eine beeindruckende Signatur mit den zerstörten gegnerischen Einheiten ist aufgefüht sowie die Warnung: "Wir nehmen niemanden mehr auf".

Es folgt die "Strohhutbande" mit einem Totenkopflogo, das einen Strohhut auf dem Kopf hat. Ganz nett. Die angeführten Verhaltensregeln sind alten Richtlinien der Raumpiraten (Zitat: "Das Desertieren vom Piratenschiff oder der Station während eines Kampfes wird mit dem Tode oder dem Aussetzen bestraft.") angelehnt, also geklaut. Aber immerhin.

Allyplatz 4 belegen wir, die Raumpiraten, die ein schönes Bildchen aus dem Internet geklaut haben, in den der Schriftzug "Die Raumpiraten" eingefügt ist. Aber sie nennen sich wenigsten wieder Raumpiraten, obwohl sie ihrem Namen heute zumindest nicht gerecht geworden sind. sollten sich "Schlafgut-Möchtegern-Piraten" nennen, denn passiert ist nicht viel.
Aber nach der Signatur mit den zerstörten gegnerischen Einheiten folgt ein durchaus beachtenswertes "Selbstverständnis", mit dem sie neue Piraten anlocken wollen. Jaja, Freirum versprechen und dann die Leute knechten lassen, kennt man ja.

Danach kommt die Ally "421", mit dem Logo 420, was an eine Hanfpflanze unter Einwirkung des eingeatmeten Rauches erinnert. Der Text "420 mal +1! über die Grenze und zurück!" stellt den Leser vor Rätsel. Gewollt oder im Rausch entstanden?

"Alles quietscht" folgt dann. Ein Logo fehlt, der Text soll philosophisch sein, aber das Studium des Textes habe ich nach der zweiten Zeile abgebrochen. Irgendwas mit alte GWars-Zeiten, einer Zeitmaschine und Heraklit. Sollen wohl nur Insider verstehen und neue Spieler abschrecken. Ist bestimmt geglückt.

Die "Lors of destruction" dagegen haben ein sehr ansprechendes Erscheinungsbild. Das Logo ist dem Spiel entsprechend sehr gelungen, der Schriftzug sehr schön, der Text sehr schön gestaltet. Wenn ich nicht schon eine Ally hätte, dann würde ich dort anfragen. Wirklich gut, meine Anerkennung. Jetzt nur noch ein wenig mehr Erfolg und Punkte, damit sie der Tradition entsprechend einen Platz in der Halle des Ruhmes finden. Eine Traditionsallianz bei GWars, sehr schön. Aber ich gerate ins Schwärmen.

Die "X-MAS STATION 5" soll wohl an die Earthstation 5 erinnern, ebenfalls ein Traditionsallianz bei GWars. Der Gründer Zont hat auch die ES 5 gegründet, daher stimmt der Verdacht wohl. Sie haben sich bei dem Bild Mühe gegeben und haben eine Verbindung von SF und Weihnachten gefunden, durchaus auch anerkennenswert. Eine gelungene Selbstdarstellung, wenn man vom fehlenden Text absieht.

Die darauf folgende "GWars Academy" kommt ohne Bild aus, hat aber Text, der die Grundsätze dieser Allianz erläutert. Schlicht, aber ok. Wird sich eh niemand dort bewerben, weil jeder automatisch nach dem Start dort beginnt.

"Die Besoffenen Zipfelmützen" folgen, derzeit auf Platz 10. Sie haben ein sparsames Bildchen aus dem Internet, keinen Text, wirken nicht gerade einladend, wollen es aber vielleicht auch nicht sein.

Bemerkenswert finde ich noch die "BORG", die sich anlehnend an das Star Treck Universum präsentieren. Ein ansprechendes Bild, knapper (Cyborg-)Text, eine Willkommensgruß an neue Mitspieler - Daumen hoch.

Die "Serenity" präsentiert sich mit einem animierten GIF-Bildchen vom Rentier-gezogenen Weihnachtsmann und einem Text, der die deutsche Sprache zu verspotten versucht, was aber eigentlich missglückt. Eher armselig.

Die "Drachenreiter der RPG" sind eine weitere Allianz, die sich häufiger in der Spielhistorie findet. Leider hat sie nur eine Baustelle als Selbstdarstellung zu präsentieren sowie eine Mitgliederzahl, die das Ziel, unter die TOP 10 zu kommen, fragwürdig erscheinen lässt. Dafür ist das Bild sehr schön, das muss anerkannt werden.

Danach folgen nur noch kleine, oft 1-Mann-Allianzen, die manchmal ein Bild, aber insgesamt eher wenig Chancen haben, sich in der Historie von GWars einen nennenswerten Platz zu erobern. Schade eigentlich, bei manchen ist zumindest ein guter Wille erkennbar.


Themenstarter
Joshua

Beitrag von Joshua »

Gestern abend habe ich (neben Trägeraktivitäten, an denen ich aber nur passiv teiltenommen habe) die Unis und Forschungslabore auf den neuen HP verpflanzt. War ziemlich aufwändig, aber hat alles gut geklappt und weniger lange gedauert, als befürchtet. Aber 36 Folabs und 8 Unis sind doch ein ganzer Haufen an Rohstoffen, das will bewegt sein. Und pro Flugstrecke über eine Viertel Stunde, ein Weg. Da hätte mal jemand zwischenschlagen müssen, dann hätte ich dumm aus der Wäsche geschaut.
Aber keiner hat es bemerkt, nur als die Unis nicht mehr da standen, wo sie waren, haben die Spio-47-Leute das mitbekommen. Egal.

Heute den ganzen Tag über den 12 Plani aufgebaut. Bis alles steht, vergeht doch der ganze Tag. Aber wie heißt es so schön: Der Tag hat 24 Stunden, und wenn das nicht reicht, dann nehmen wir noch die Nacht dazu.
War aber nicht nötig.

Eine Flotte habe ich dank des Atzventzkalendertz auch wieder: stolze 530 Schnackseln - ach nee, das war irgendwo in Afrika, nicht wahr Frau von dem Taxi?
Also sind es doch Schnaken :)

Die komischen Quietscher ;) haben auf ihre Seite geschrieben (extra für Blogger :D ): "Wir haben durch die Konstruktion und Nutzung einer Zeitmaschine erfahren, daß nicht alles fließt, sondern quietscht."
Das möchte ich auch haben, was die geraucht oder sonstwie konsumiert haben ;)
Aber was so ein dusseliger blog doch bewirken kann...
Nicht viel, denn alle anderen sind bei der Selbstdarstellung geblieben :(

Habe beim Voten - habe alle schon gevoted, die dies hier lesen? - mal eine der Plattformen besucht und mir die entsprechenden Spiele wie dieses angesehen. Bei einem habe ich mich mal angemeldet und war positiv überrascht, wie aufwändig es doch gemacht ist, zumindest graphisch. Es ist zwar noch in einer Betaphase und hat vor ein paar Tagen einen Reset gemacht, um die Entwicklungen voranzutreiben.
Es vermittelt eine ganz schöne Athmosphäre, hat nicht zu viele Schiffe, Gebäude etc und einen übersichtlichen Techtree. Am besten gefällt mir aber die Graphik, dem kann unser Spiel nicht das Wasser reichen. Irgendjemand in einem anderes BG hat mir mal gesagt, dass er GWars ausprobiert hätte, aber er es schon von der Aufmachung uninteressant fand und es daher wieder gelassen hat.
Ich denke, für jemanden, der neu bei uns ist und die Spieltiefe natürlich nicht erkennen kann, eine graphisch ansprechende Aufmachung ist schon anziehend und kann zum Verweilen animieren.
Der BG-Markt ist umkämpft, aber ein wachsender Markt. In den letzten Tagen habe ich irgendwo eine Meldung gelesen, dass eine große Firma eine Plattform gekauft hat, um Kapital aus dieser Entwicklung zu ziehen. Vielleicht kaufen sie ja auch GWars und lassen Filmchen abspielen, wenn Flotten aufeinander treffen. Und dann macht es bei einem großen Kampf auch noch einen dicken "boooom", der an allen Rechnern zu hören ist, wenn die entsprechende Funktion aktiviert ist. Das wäre geil...

Antworten