Runde 13 - Beobachtungen und bissige Kommentare

Geschichten über das GWars Universum, verfasst von Spielern aus dem gesamten bekannten Universum.
Spam wird hier absolut nicht geduldet!
Antworten

Themenstarter
Joshua

Runde 13 - Beobachtungen und bissige Kommentare

Beitrag von Joshua »

Die Runde ist keine 5 Tage alt und hat sich als Zeitlupenveranstaltung veranstaltet.
Gegenüber der Speedrunde 2011/12 ist die Geschwindigkeit und gefühlte 1000% herabgesetzt worden. Nach der Aufregung der Community (so ungefähr 20 Leute) zu urteilen sogar 1001% oder mehr.

Was ist passiert?
Die Roboterfabrik wurde von 15% auf 10% mehr Geschwindigkeit reduziert ("kastriert"), die Nanofabrik, ähnlich wie schon die Uni in der Speed, stufenweise von 50% schneller auf 43%, 40% usw. herabgesetzt. (Merkwürdige Reduktion, die Zahlenreihe kann ich nicht fortsetzen.)
Die Bauzeiten wurden ebenfalls erhöht, Forschungen sowieso und Punkte geben diese dann auch so gut wie keine mehr.
Es wurde also kräftig an allen Geschwindigkeitsschrauben gedreht, die die Spielleitung finden konnte.

"Wenn der Newb zuende ist, kann ich nicht einmal Taurussen bauen, und das dauert auch noch eine Ewigkeit. Für eine Taurus benötige ich 7 Stunden, wie lange soll denn das dauern, bis ich 2000 Stück zusammen habe? Und damit kann ich noch nicht einmal das kleine Schild überwinden. Was soll der ganze Schei** denn, da kann ich ja gleich zu Ogame gehen!" "Und Spiosonden habe ich dann auch noch nicht!"
Große Aufregung in der Spielerschaft (TOP 20-Leute allesamt), die sich diesmal merkwürdigerweise nicht im Forum austobt (da auch, aber in geringem Umfang), sondern im Teamspeak. Eigentlich eine gute Entwicklung.

Am Sonntagabend waren 2 Spielleiter im TS und sprach mit den gerade Anwesenden über die Veränderungen. Als am nächsten Tag ein sehr begrüßenswertes, aber unvollständiges Gedächtnisprotokoll auftauchte, konnte ich mich jedoch nicht zurückhalten und eine Antwort auf die Formulierungen "1. User-Admin-Treff" und "Sprecher der User" zu schreiben, womit ich mich beliebt wie eine Hämorrhoide gemacht habe.

Stimmt, das Spiel ist langsamer geworden. Mit GWars+ braucht man sich nur 2x täglich einloggen, die Bau- und Forschungsschleifen auffüllen und dann hat sich das. Mit zunehmenden Bauzeiten braucht man dann auch kein +-Paket mehr, denn bei Robo 14 braucht FoLab 15 über einen Tag. Und genau die Stufe ist für die Forschung von Schiffsstruktur und Zielerfassungstechnik nötig. Diese dauern in der ersten (!) Stufe dann wieder einen Tag. Zweite dann 2 Tage und so fort.
Bei dem Tempo dauert es dann eben einige Zeit, bis die ersten Schiffe erforscht sind. Und es ist nicht mehr möglich, mit Pantheons aus dem Newb zu kommenn, aber was soll`s?
Wenn ich mit Thunderstorms komme, sind die Noobs noch dabei, Verteidigungstechnik 2 zu forschen, da kann ich dann in aller Ruhe mit Transen abräumen. Ach nee, die dauern ja auch 20 Minuten pro Stück, die schaffe ich nicht gleichzeitig. Habe ja nur einen Planeten zum bauen.

Apropos abräumen: An einer Schraube hat die Spielleitung nicht gedreht: die Geschwindigkeit der Schiffe ist geblieben. Damit bleiben Anflugzeiten von 10 min, um 3 Systeme weiter zu raiden.
Diese Zeit ist in keinem Spiel zu finden, und damit bleibt GWars das schnellste Spiel der Galaxis. Aber darüber kann man sich ja nicht aufregen.

Gestern Abend war Teamsitzung der Spielleitung. Die saßen oben zusammen, unten quoll der G-Talk aus allen Nähten, so voll war es. Die Leute sind in die Lautsprecher gekrochen, um mitzubekommen, was dort besprochen wurde.
Als Max und Tom nach Abschluss der Teamsitzung in den G-Talk kamen, wurde, als ich dazu kam, über Särge gesprochen. Steve würde niemals Sargträger werden wollen, da er Angst hätte, den Sarg fallen zu lassen. ROFL.

Später am Abend kam das Gespräch dann aber doch noch ganz unverfänglich auf das Thema Spielgeschwindigkeit. Da hat Steve bewiesen, dass, wenn schon kein Sargträger, dann zumindest ein großer Argumentierer in ihm steckt. Mann, kann der labern, da wachsen die Knöpfe an der Backe wie von selber.

Ansonsten ist, wenn nicht gelästert wird, Bundeswehr spielen im TS sehr beliebt. Bundeswehr im Sinne von "Tarnen, täuschen und verpissen".
Wie üblich hat sich (fast) jeder Spieler einen neuen Nick zugelegt, um Ruhe vor alten Opfern zu haben, oder weiss der Geier warum. Ich meine, dass es auch um den Spass am Versteckspiel geht. Auf jeden Fall läuft es wie im Kindergarten ("Wer bin ich wohl?" "Sagst du mir wer du bist sag ich dir wer ich bin." Hi hi hi.
Gut dass ich da nicht mitmachen muss, das nervt gewaltig. Es geht soweit, dass die eindeutige Identitätsnummer des TS-Clients in einer Datenbank erfasst wird, um jemanden bei einem Nickwechsel identifizieren zu können.
Für die Leute müsste der Start einer Runde mit 1000 Pantheons, 500 Hypertransen, 20er Minen und Null Deff beginnen, damit sie was zu tun haben.
Dann spart man sich das lästige Aufgebaue und den Wettbewerb, wer als erster oben in den Stats bleibt...

Eigentlich eine gute Idee, werde ich mal vorschlagen.


Themenstarter
Ferkel

Beitrag von Ferkel »

Hmm ich verstehe was du meinst das dich das nervt mit der geschwindigkeits reduzierung auf eine art nervt mich das auch aber auf der anderen art finde ich es auch besser man kann mit def erstmal seine ress halten wenn kaum einer schiffe hat.
desweiteren sind es immer die gleichen die jammern wenn sich was veraendert ich habe auch mal dazu gehoert.und immer kommen dann die sprueche wartet doch erstmal ab. so sehe ich das auch.Wasmir besonders daran gefaellt man kann das game mal in ruhe staren nach dem neu start und hat ohne viel aufwand mit gwars + die gute moeglich keit mit denn dauerzockern stand zu halten was sich spaeter wieder aendern wird aber wie sagt man so schoen scheiss der hund drauf.

Also einfach so zocken wenn nicht delete und pech


Themenstarter
mein_c_tut_w

Beitrag von mein_c_tut_w »

guck mal bitte nach bei den Tauren, die brauchen garantiert keine 7 h - auch, wenn Deine Robo noch nicht so hoch ist - aber bei mir steht hier was von 6m 56s -- nicht stunden


Themenstarter
Joshua

Beitrag von Joshua »

Und am Schlimmsten ist es, wenn mitten in der Runde alles geändert und meine ganze Strategie damit über den Haufen geworfen wird.


Themenstarter
Zurul

Beitrag von Zurul »

Welche Strategie ? Was hast du denn anders gemacht ?

Benutzeravatar

Hasenfelldererste
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 453
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 23:34

Beitrag von Hasenfelldererste »

sPeck bRain hat geschrieben:Hmm ich verstehe was du meinst das dich das nervt mit der geschwindigkeits reduzierung auf eine art nervt mich das auch aber auf der anderen art finde ich es auch besser man kann mit def erstmal seine ress halten wenn kaum einer schiffe hat.
desweiteren sind es immer die gleichen die jammern wenn sich was veraendert ich habe auch mal dazu gehoert.und immer kommen dann die sprueche wartet doch erstmal ab. so sehe ich das auch.Wasmir besonders daran gefaellt man kann das game mal in ruhe staren nach dem neu start und hat ohne viel aufwand mit gwars + die gute moeglich keit mit denn dauerzockern stand zu halten was sich spaeter wieder aendern wird aber wie sagt man so schoen scheiss der hund drauf.

Also einfach so zocken wenn nicht delete und pech


Warum sind es denn immer die gleichen, die hier "Jammern" ? Das sind die, die hier auch aktiv spielen und denen das Spiel am Herzen liegt. Dir ist es doch egal, wie alles läuft. Seit 2 Runden beobachte ich dich genau, einmal am Tag einloggen ist bei dir schon viel(mehrere Male auch schon inaktiv). Und wie du selbst schonmal geschrieben hattest, hast du gar keine Zeit für das Spiel. Das kann ich dann schon verstehen, das dir das vollkommen egal ist.


Themenstarter
HonkTheMonk

Beitrag von HonkTheMonk »

Danke Hase für diesen reply bist nicht der einzige der so denkt ;)


Themenstarter
Kodo

Beitrag von Kodo »

Ein Keks für den Hasen :)


Themenstarter
Joshua

Beitrag von Joshua »

Gestern abend wurde ein Update eingespielt, mit dem die Bauzeitenverkürzung durch die Roboterfabriken von 10% auf 12,5% angehoben wurde. Ein Zugeständnis der Spielleitung, mit der die Stimmung der aufgeregten Spieler wieder verbessert werden sollte. Bei der Ankündigung der Änderung konnten sie es sich nicht verkneifen, etwas bissig von einer "Überforderung einiger Spieler" zu sprechen. Das wurde aber nachträglich korrigiert, nachdem es dazu natürlich bissige Kommentare gab. "Überforderung der Spielleitung" hieß es in einem posting. Tit for tat.
Ist halt ein Kriegsspiel und kein "Kommt-wir-backen-uns-einen-schönen-Kuchen"-Spiel. Zum Kriegsspiel gehört eine Portion Aggressivität, die scheint eben ab und an mal durch. Und spiegelt die Gemütslagen wider, die sich entwickelt haben. Aber das kennt man ja zu Anfang einer jeden Runde, wenn Weiterentwicklungen des Spiels bekannt werden. Eigentlich schon ein Ritual. Leider leidet meist die Motivation darunter, auf beiden Seiten.
Wäre gerne Mäuschen bei der Spielleitung gewesen, aber meine Lautsprecher sind zu klein.

Bei den Forschungen ist es wirklich sehr eng, ich bin in innerhalb von 15 Stunden um 65 Plätze gefallen. Das wird wohl so bis Platz 100 weitergehen, denn die Schiffsstruktur ist erst heute abend fertig. Wird vermutlich noch ein Tage oder Wochen so bleiben, bis sich die Punktestände, zumindest bei den Forschungen, etwas auseinander bewegt haben werden. Bei Schritten von 0,020 Punkten ist ein Fortschritt kaum zu bemerken.

Unverständlich ist mir, wie die Leute schon knappe 10.000 Punkte (bei meinem Stand von 15.000 Punkten) mehr haben können als ich. Meine Bauschleifen sind ohne Unterbrechung, trotzdem komme ich nicht hoch in den Stats. Das ist der schlechteste Start bisher, den ich hatte.
Mich würde die Produktion interessieren, eine kleine Korrespondenz mit einem ehemaligen Allykollegen zeigte, dass die Robominen wohl höher sind als die Minenstufen.
Vielleicht kein Wunder, dass ich meine Startress noch immer nicht verbaut habe, die verfaulen derzeit im Ressbunker. Hätte ich nur Roboterfabriken gebaut und keine Minen, wären meine Rohstoffe auch schon alle und ich müsste alles von allen Planeten zusammenkratzen, um die nächste Mine bauen zu können. Ergebnis: Meine paar Transen (Platz 265) rosten vor sich hin. Vielleicht sollte ich mal einen Bunker bauen, damit sie nicht der schlechten Luft ausgesetzt sind. Idee für eine Forschung: Klimaanlagen für Bunker.

Die für das letzte Wochenende angekündigten Ausführungen zu den Allianzkriegen sind noch nicht veröffentlich, was ich ärgerlich finde. Wenn man etwas ankündigt, sollte man das auch einhalten oder eben Ankündigungen lieber sein lassen. Zumindest eine kurze Nachricht, dass man noch ein paar Optimierungen gefunden hat, die die Änderungen noch vielviel besser machen, hätten sie sich gönnen können. Aber nein, nichts. Aber das kennt man ja schon, ist ja immer so. Erst groß die Backen aufblasen, dann aber die heiße Luft nach hinten umleiten ;)
Mich interessiert das auch deshalb, weil ich schon im Kriegszustand bin. Aus Ärger, dass sich jemand in mein System gepflanzt hat, bevor ich es dichtmachen konnte (hätte doch die Nacht durchmachen sollen als die Koloschiffe fertig wurden), habe ich Streit angefangen, der in der Kriegserklärung von mir gipfelte, die mein Gegenüber erst ablehnen wollte, dann aber doch angenommen hat.
Wird ein spannender Abend, wenn der Newbieschutz endet. Wahrscheinlich hauen wir uns zu gegenseitigem Nachteil ein wenig die Köppe ein und einigen uns danach irgendwie auf eine Waffenstillstand. Mal abwarten.

Benutzeravatar

Rabillo
GameAdmin
Beiträge: 3699
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 06:33
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Rabillo »

Joshua hat geschrieben:Die für das letzte Wochenende angekündigten Ausführungen zu den Allianzkriegen sind noch nicht veröffentlich, was ich ärgerlich finde. Wenn man etwas ankündigt, sollte man das auch einhalten oder eben Ankündigungen lieber sein lassen. Zumindest eine kurze Nachricht, dass man noch ein paar Optimierungen gefunden hat, die die Änderungen noch vielviel besser machen, hätten sie sich gönnen können. Aber nein, nichts. Aber das kennt man ja schon, ist ja immer so. Erst groß die Backen aufblasen, dann aber die heiße Luft nach hinten umleiten ;)


Ich glaube mein Schwein pfeift ... Dir ist nicht zufällig aufgefallen, dass wir die Tage erstmal andere Prioritäten hatten (nicht funktionierende Quests, Bauzeiten)?

Nun, falls nicht, weise ich Dich hiermit persönlich nochmal darauf hin, dann kannst Du Dir evtl. denken, warum andere Sachen hintenanstehen mussten ...


Joshua hat geschrieben:Mich interessiert das auch deshalb, weil ich schon im Kriegszustand bin.


Das hat mit Allianzkriegen nichts zu tun.

Antworten