Speedrunde 2012/13 - Eine Blog-Reportage

Geschichten über das GWars Universum, verfasst von Spielern aus dem gesamten bekannten Universum.
Spam wird hier absolut nicht geduldet!
Antworten

Themenstarter
Joshua

AW: Speedrunde 2012/13 - Eine Blog-Reportage

Beitrag von Joshua »

Ein ganz großer Tag geht dem Ende entgegen, ein Tag für die Geschichtsbücher, ein Tag voller Höhen und Tiefen, ein Tag mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
Ganz großes Kino. Freilichtkino sozusagen.
Und ein Tag, bei dem einem die Augen aufgegangen sind.

Aber der Reihe nach:

Erst einmal vielen Dank für die Kommentare, hätte nicht gedacht, dass wenige Zeilen so viel Echo auslösen können. Aber das Thema Teamspeak und Angreifen werde ich noch behandeln.

Wir waren heute zum gemeinsamen Raiden verabredet, was sich aber verzögert hat, weil einer von uns noch eine Flotte gefunden hatte, die erst noch geschrottet werden sollte. Gab auch eine Menge Schrott, leider den meisten von demjenigen, der angegriffen hatte. Wäre auch zu schön gewesen: ein beliebter Mitspieler, der seine Freundin so lieb hat, dass er seinen HP nach ihm benennt, hatte seine Flotte mehr als eine halbe Stunde offline stehen lassen. Da stand wirklich die gesamte Flotte herum, keine Lampe an, so dass der Anflug auf die Kolo und der Angriff ungestört durchgeführt werden konnte. Leider haben knapp 12.900 Auroras gegen 30.000 Hyps und 3000 Sols keine Chance gehabt, da die Transporter so viel abgehalten haben, dass die Hyperions des Verteidigers die Auroras abschießen konnten. Der arme Drum war fassungslos, wie wir alle, die wir zusammengesessen hatten und live dabei waren.

Da mussten wir leider auf einen großen Teil an Flotte verzichten bei unserer Tour mit dem Träger, den wir schnell beladen haben, um das TF abzubauen oder sonstwie Schützenhilfe zu gewähren. Leider hat es zeitlich nicht mehr hingehauen, da der Angegriffen on kam und sich das TF geholt hat und weg war, ehe wir mit dem Träger und allem Gedöns da waren. Dumm gelaufen. Aber das hätte keiner von uns gedacht, dass der Kampf so enden würde, da 13.000 Auroras doch schon eine Hausnummer sind.
Im Anschluss kam es zu einem weiteren Missgeschick des glücklosen Akteurs, was zu einem relativen Überangebot an Tritium führte. Dieses landete wenig später auf dem Träger und hätte gereicht, um die gesamte Flotte bis zu nächsten Speedrunde zu saven.

Also sind wir mit einer Flotte weniger, aber wenigstens seiner mentalen Unterstützung losgezogen, um Systeme einzunehmen und Flotten zu suchen. Flotten gab es weniger, aber dafür wenigstens Systeme.

Irgendwann kam uns ein müdes Allymitglied abhanden, aber weiter ging es. Wir haben uns einen Spaß damit gemacht, die Ally und den Träger umzubenennen in dem Augenblick, wo wir gesprungen sind. Der neue Name war dabei der einer anderen, bestehenden Allianz, allerdings mit dem Unterschied, dass aus einem l ein I wurde, weil ja gleiche Namen nicht gehen. Wir hatten viel Spaß, haben viel gelacht und haben uns gefreut, dass es immer mehr System wurden. Denn wir hatten uns vorgenommen, so viele Systeme einzunehmen, dass wir den Schaden für Drum bald auszahlen können.
Die NIghtcrawlers fanden das mit der Namensgleichheit nicht so gut, weil sie es natürlich nicht verstanden haben. Unsere Intention war ja gewesen, das Auffinden unseres Trägers zu erschweren, was aber bei der Einnahme der Systeme und einem Blick auf ein System mit einem Allymitglied schnell zu verifizieren war.

Nach dem dritten Sprung sollte dann Schluss sein, alle Abwesenden Schiffsbesitzer wurden informiert, dass bald Abzug ist und über die genaue Zeit, wann.

Unter bisher nicht geklärten Umständen kam dann jedoch eine Kampfflotte einer jetzt informell befeindeten Allianz dazwischen, die uns unsere Kampfschiffe und insbesondere Recycler unter dem Hintern weg geschossen haben. Kurz darauf, eher sehr kurz darauf, wurde es sehr, eher viel sehr, hektisch unter den Beteiligten, nach dem Motto: "Rette sich wer kann, jeder zuerst, den letzten treffen die Hyperions".

Die Flucht gelang allen, jedoch die rückkehrenden Kampfschiffe, die den Auftrag abgearbeitet hatten, Systeme einzunehmen, verloren ihre marterielle Existenz in einem heldenhaften Kampf gegen eine übermächtige Übermacht. In unseren Herzen werden sie ewig weiterleben, Friede ihrem Trümmerfeld.

Die Aktion hatte sich mittels des die Mitmenschen verbindenden (oder eben manchmal trennenden) Kommunikationsprogramms herumgesprochen und eine weitere Ally (die "Hexen") stellte sich neben den oben noch nicht erwähnten Träger der anderen Allianz, um nun auch noch was von dem Kuchen ab zu bekommen. Das TF war weitgehend weggesaugt, also wurde auf rückkehrende Schiffe spekuliert und kräftig auf den Träger draufgeschlagen. In der Hektik war nicht mehr viel zu machen, denn die Flotten kamen im Minutentakt, irgendwie war es nun auch egal. Aber eine in der Hektik nur transportierende Flotte konnte gerettet werden, auch wenn anfangs Treibstoff fehlte.

Wer meint, dass es zu Action kommt, wenn zwei bis an die Zähne bewaffnete Träger gegenüber (soll heißen: im Nachbarsystem) einem geschrotteten Träger stehen, der hat recht: beide schlagen auf den schon geschrotteten ein.
Gegenseitig gab es hingegen keine Aktion zu verzeichnen. Unglaublich, aber wahr: sie stehen sich im Abstand von 1 Minute Anflugzeit minutenlang gegenüber und nichts passiert. Wir konnten es kaum glauben, haben immer wieder gescannt, aber es passierte wirklich nichts.

Natürlich bekamen wir Post von Beteiligten, die wissen wollten, warum wir stehen gelassen haben. Auf die Gegenfrage, warum der gegenüber stehende Träger (so voll mit Rohstoffen, dass er zu platzen drohte) nicht angegriffen wird, kam als Antwort: "weil wir mit denen im Teamspeak sitzen".

An dieser Stelle ist ein kurzer Verdauungshalt nötig. Da wird gestern noch nach meinem letzten blog-Eintrag diskutiert, dass die Anwesenheit im TS ein gegenseitiges Angreifen nicht verhindert und dann kommt als Begründung für das Nicht-Angreifen eines anderen Trägers: die Anwesenheit von Mitgliedern der anderen Allianz im TS.

Geht es noch erbärmlicher?

Nicht nur, dass die beiden Allianzen mit den stärksten Spielern auf den zerstörten Träger einschlagen. Sie greifen sich auch gegenseitig nicht an, weil sie ja im TS zusammen sitzen, obwohl ja angeblich die Anwesenheit im TS einen gegenseitigen Angriff nicht verhindert. Die Logik entzieht sich leider meinem Verständnis.

Ich finde das einfach nur erbärmlich und es zeigt sich, dass sich die TOP-Spieler gegenseitig nicht bekämpfen wollen. Schon bei anderen, ähnlichen Gelegenheiten hatte ich Einladungen ausgesprochen, die nicht angenommen wurden.
Heute hat es sich gezeigt, dass ein spielerischer Wettkampf in der Oberliga untereinander nicht gewollt ist, sondern nur ein Wettkampf darum besteht, wer die meisten Schwächeren in den unteren Ligen schrotten kann.
Die Enttäuschung über den Verlust der Flotte ist nicht so groß wie die menschliche Enttäuschung über andere Mitspieler, mit denen ich in der Zeit des spielens eine eigentlich gute Beziehung aufgebaut hatte. Schade.

Trotz allen Frustes muss an dieser Stelle ein Glückwunsch an die PhrYks ausgesprochen werden, die es geschafft haben, unsere nicht gerade kleine Träger-Flotte zu zerstören. Wir haben es selbst zu verantworten, dass wir verloren haben, kein TS ist schuld oder sonstwas oder -wer. Es kann ihnen keine Unfairness oder sonstwas vorgeworfen werden.
DER KB wird wohl nicht mehr getoppt werden in dieser Runde.
Trotzdem: RumPilotte! Ruhm und Ehre der Piratenflotte.

Leider ist im Umfeld des Kampfes ein sehr unangenehmer Beigeschmack entstanden. Schade, aber Kriegsspiele sind wohl besonders und unterliegen anderen Regeln als andere Spiele.

Die Runde ist nun bald vorbei und für uns Beteiligte gelaufen. Jetzt ist nichts mehr zu reißen. Sie kann nur noch mit Würde zu Ende gebracht werden. Schade, aber nicht zu ändern.
Und im KB-thread geht es dann nach dem Motto: Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.
Würde ist ein Konjunktiv.

Für diesen Blog bedeutet es das Ende, denn es wird sich voraussichtlich nichts Bedeutendes mehr ereignen.
Vielleicht noch eine abschließende Betrachtung, mal sehen.

Ich bedanke mich bei allen Lesern für das Interesse.

Kommentare sind nicht nötig, werden sich aber nicht verhindern lassen.


Themenstarter
brandBeschleuniger

AW: Speedrunde 2012/13 - Eine Blog-Reportage

Beitrag von brandBeschleuniger »

Joshua hat geschrieben:An dieser Stelle ist ein kurzer Verdauungshalt nötig. Da wird gestern noch nach meinem letzten blog-Eintrag diskutiert, dass die Anwesenheit im TS ein gegenseitiges Angreifen nicht verhindert und dann kommt als Begründung für das Nicht-Angreifen eines anderen Trägers: die Anwesenheit von Mitgliedern der anderen Allianz im TS.

Geht es noch erbärmlicher?
und du verstehst immer noch nicht warum du auch angegriffen wirst selbst wenn du im ts bist? bist du soziopath?

Benutzeravatar

Hasenfelldererste
Erfahrener Benutzer
Beiträge: 453
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 23:34

AW: Speedrunde 2012/13 - Eine Blog-Reportage

Beitrag von Hasenfelldererste »

Liest sich ja sehr spannend und gut. Leider geht es nicht immer nach dem, was man sich gerne wünscht. Mit dem TS und Angreifen ist sicherlich Ansichtssache und wird auch von jedem Spieler anders behandelt. Da kann man nun mal nicht ändern und muss auch jeder für sich selbst entscheiden. Die Antwort ingame haste ja von mir bekommen, weil es ja von Deiner Seite aus so gesehen hast mit dem TS zusammensitzen und angreifen.

Ja, warum haben wir den anderen Träger nicht angegriffen?..................Wir hatten den Träger zu dritt beladen, um euch zu schrotten und nicht den anderen. Sons wäre warscheinlich nur eine Fleet auf unseren Träger gewesen, weil dann 2 Spieler nicht aufgeladen hätten. Hat sicherlich auch seine Gründe und ist ist meines Erachtens auch voll in Ordnung. Es ging eben bei dieser Aktion nur um Euren Träger.

Ja und es ist auch so: Die Phryks greifen uns nicht an und wir deren Träger auch nicht.

Leider waren wir aber umsonst gestartet, denn Ihr habt ja eure Flotte schön stehen gelassen und der Hammer war ja noch, das vom ersten Scann bis zum Einschlag ca. 5000 Aurora fehlten. (Da wollte wohl einer nicht mitspielen^^) Dann wäre der KB wohl zu euren Gunsten ausgefallen. Dazu kommt, das Ihr nicht mal zum Sammeln geschickt habt oder den Träger gesavet habt. Warum auch immer^^ Vielleicht wollteste deine NHK testen oder ihr hattet nur Kommunikationsprobleme. Das passiert, wenn 5 Mann den Träger fliegen wollen und dann nicht miteinander im TS kommuniziert.

Is mir aber auch vollkommen Latte. Ich bin mit dir immer sehr gut ausgekommen und fühle mich hier angesprochen und sehe das etwas anders. Du bist vom Menschlichen enttäuscht? Warum? Ich habe ja nix falsch gemacht, hab mich an alle Absprachen gehalten, die wir zuvor getroffen hatten. Meiner Meinung nach, sind wir auch gut miteinander ausgekommen, damit ist nun hier und heute auch vorbei. Du bist ab jetzt einer von Vielen...............................

Du solltest mal genau überlegen was du hier heute losgelassen hast.

Schönen Tag noch.


Themenstarter
Jackson Teller

AW: Speedrunde 2012/13 - Eine Blog-Reportage

Beitrag von Jackson Teller »

ich muss sagen..
es ist doch logisch das die top spieler sich net atten..
überlegt doch mal.. USA und die udssr.. damals die zwei stärksten länder. Zwei Supermächte. und bis auf Stellvertreterkriege und paar anstachlungen kam es nie zum wirklichen Krieg.
und es wird auch immer so sein das zwei starke (gleichstarke) mächte sich niemals wirklich bekämpgen werden. da beie angst haben als verlierer aus zugehen
ist halt so....
und ganz ehrlich wer von uns will den gern und freiwilig ala verlierer da stehen? keiner. und die beiden lassen sich daher in ruhe... aus angst zum verlierer zu werden...


Themenstarter
Devil of a Woman

AW: Speedrunde 2012/13 - Eine Blog-Reportage

Beitrag von Devil of a Woman »

Jackson Teller hat geschrieben:ich muss sagen..
es ist doch logisch das die top spieler sich net atten..
überlegt doch mal.. USA und die udssr.. damals die zwei stärksten länder. Zwei Supermächte. und bis auf Stellvertreterkriege und paar anstachlungen kam es nie zum wirklichen Krieg.
und es wird auch immer so sein das zwei starke (gleichstarke) mächte sich niemals wirklich bekämpgen werden. da beie angst haben als verlierer aus zugehen
ist halt so....
und ganz ehrlich wer von uns will den gern und freiwilig ala verlierer da stehen? keiner. und die beiden lassen sich daher in ruhe... aus angst zum verlierer zu werden...
Das siehst du leider etwas verkehrt, denn ein großer Teil der Phreaks hat in in der letzten und vorletzten Runde mit den Hexen in einer Ally gespielt und das verbindet halt. Und außerdem gibt es Spieler die man mag und andere Spieler die man akzeptiert :rolleyes: Das ist wie im richtigen Leben ;-)


Themenstarter
Jackson Teller

AW: Speedrunde 2012/13 - Eine Blog-Reportage

Beitrag von Jackson Teller »

war das aber nicht so, dass sich ein teil der phyrks letzte runde von den hexen getrennt hatte?
sprich da muss es ja schon gewisse differenzen gegeben haben und nicht alle hatten sich ganz doll.lieb ;-)
vielleicht verstehst du dich mit allen von denen aber das gilt bestimmt nicht fuer alle hexen bzw das alle phryks alle hexen mögen ;-)
und ja ..
klar es gibt auch bei mir spieler die ich mag etc.
aber ja wenn man nicht in der selbe ally ist und kein bnd oder kein buddy ist.. werden die meisten von denen auch angegriffenn..
jmd anzugreifen heißt ja nicht, dass man ihn nicht mehr mag.

es ist halt das spiel angreifen oder angegriffen werden..dazwische gibts nix....
da gibts andere spiele wo man sich so lieb haben kann...
ich mein wenn man jeden nicht angreift sen mann mag...
naja.. es gibt ja z.b leute die verstehen sich mit 40 leuten gut... und ja da werden dann 40 farmen wegfallen hallo^^


Themenstarter
Devil of a Woman

AW: Speedrunde 2012/13 - Eine Blog-Reportage

Beitrag von Devil of a Woman »

Tja Teller es ist aber nun mal so, dass der Teil der Hexen, die gestern Life und in Farbe dabei sein konnten, sehr gut mit den Phreaks auskommen und im übrigen, wenn die Phreaks nicht schneller gewesen wären, hätte der Hexenträger die Raumpiraten angegriffen


Themenstarter
Jackson Teller

AW: Speedrunde 2012/13 - Eine Blog-Reportage

Beitrag von Jackson Teller »

es mekert ja keiner, dass die raumpiraten erwischt wurden. oder von wem.
so ist das spiel halt ;-)..
aber ich versteh mich auch mit paar von den hexen gut und hab auch mit ihnen shcon zusammengespielt.
wurde trotzdem angegriffen von dem ein oder alten freund.
aber ich nehm das nicht persönlich. ist halt so.
ich mag die leute immer noch und so ist halt das spiel.
aber fakt ist auch, dass eine ally ungern sich mit einer gleichstarken anlegt, weil sie angst haben sie koennten zu spät sein mit dem tf uns die andere ally holt sich das tf und man wird schwächer und die andere ally stärker.. ist so ^^

ob man das nun angst nennt oder taktik oder was weiß ich bleibt jedem selbst überlassen^^


Themenstarter
pfeffer

AW: Speedrunde 2012/13 - Eine Blog-Reportage

Beitrag von pfeffer »

so ich habe bisher noch net alles nach dem offiziellem teil gelesen aber wollte mal etwas klarstellen:

du hast gesagt die "oberliga" greift sich net an. dann guck mal in die statistik und sag mir wer die oberliga ist?!

dann zum nicht angreifen im ts. du und gerade du musst es doch wissen wie das ist im ts? du warst oft genug dabei und von daher musst du wissen dass die leute ( z.b finn, steve, hase und co) ALLE immer gesagt haben, dass sie keinen angreifen der mit ihnen im ts ist. da gibt es ausnahmen und das bin ich, ich habe IMMER gesagt dass es mir egal ist ob da einer im ts sitzt aber das ist meine meinung und damit stehe ich wohl alleine auf weiter flur.

des weiteren hast du was von würde gebrabbelt, glaubst du etwa dein "erbärmlich" und bla hier und bla da hat was mit würde zu tun?! NEIN und zwar garnichts. du hast immer groß rumgebrabbelt, dass es nur ein spiel sei und bla bla bla. steh doch ma zu deinen aussagen!!!

und zu guter letzt: ich kann dir genau den grund sagen warum ICH die phryks nicht angreife: ich habe mit fast allen von denen zuvor in einer alli gespielt und wir verstehen uns realtiv gut ( mal mehr mal weniger ;) ) und von daher habe ich nicht die motivation die zu ärgern.

Zusatz: erstens ich war gestern ne dabei ABER ich habe gehört, dass während des angriffs der phryks 5k auroras verschwunden, abgezogen sind oder ka was damit passiert ist. rechne dir das mal aus was dann passiert wäre....
hier wird nen riesen fass aufgemacht und warum?! die raupis wurden weggehaue und nun suchen sie nen bösen. und das sollen die hexen bzw die phryks sein weil sie sich net angreifen?! joshua bitte.
das is das prob, ales haben wollen aber wenns in die hose gehen kann oder gegangen ist wird gemeckert. man ihr hab wie auch immer mist gebaut un die flotte is weg. ich sag dazu nur eins: selber schuld. hab mal den "arsch" in der Hose und gib das zu ohne nen anderen sündenbock auszugraben.

das Zhema kann dann wohl geclosed werden. der ersteller hat wohl nun keine lust mehr


Themenstarter
Schnurps

AW: Speedrunde 2012/13 - Eine Blog-Reportage

Beitrag von Schnurps »

@ Hase und Pfeffer

Lasst ihm doch mal Zeit das alles richtig sacken zu lassen. Da ist die letzten beiden Tage durchaus viel auf ihn eingeprasselt und wir sind alle nur Menschen.
Ich würde wegen Dingen, die so kurz nach so einem Crash geschrieben wurden nicht alles was vorher war in Frage stellen. Klar es ist nicht die feine Englische, statt Eigenkritik zu üben auf andere loszugehen, aber ich würde das unter Frust verbuchen.
An seiner Stelle hätt ich vor dem Post erst einmal eine Nacht darüber geschlafen, dann wäre der Blog evtl. etwas anders ausgefallen...

Also in diesem Sinne, eine schöne Restrunde noch^^
Peace

Antworten